DeutschlandSIM Premium

Dynamische 49-Euro-Flatrate für Telefon, SMS und Internet

Eteleon startet mit DeutschlandSIM Premium einen neuen Tarif mit dynamischer Flatrate für Telefonate, Kurzmitteilungen und mobiles Internet. Im Unterschied zur bisherigen dynamischen Flatrate DeutschlandSIM wird nicht das Mobilfunknetz von O2 verwendet.

Anzeige

Im Tarif DeutschlandSIM Premium wird ein D-Netz verwendet, also entweder das Netz von Vodafone oder das der Deutschen Telekom. Welches der beiden Netze genutzt wird, wollte Eteleon auf Nachfrage nicht mitteilen. [siehe Nachtrag]

Die Leistungsdaten der beiden Tarife DeutschlandSIM und DeutschlandSIM Premium unterscheiden sich nur im verwendeten Netz. Bis die dynamische Flatrate jeweils aktiv ist, wird jede angefangene Telefonminute in alle deutschen Netze mit 9 Cent berechnet. Der SMS-Versand kostet 9 Cent pro Nachricht. Für die Internetnutzung fallen Kosten von 24 Cent pro MByte an. Dabei wird jedes angefangene MByte voll berechnet. Die Mailbox-Abfrage ist kostenlos.

Im Tarif DeutschlandSIM Premium aktiviert sich die Flatrate ab einem monatlichen Umsatz von 49 Euro. Danach fallen keine weiteren Kosten mehr an und der Kunde kann innerhalb Deutschlands weiterhin telefonieren, SMS versenden und das mobile Internet nutzen. Der Preis umfasst eine gedrosselte Datenflatrate. Wird monatlich ein Volumen von 200 MByte überschritten, wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert.

Eteleon selbst bezeichnet die dynamische Flatrate als Kostenstopp. Der Tarif richtet sich an Kunden, die nur gelegentlich eine Flatrate benötigen.

Das Startpaket für DeutschlandSIM Premium kostet 9,90 Euro. Eine Mindestvertragslaufzeit oder einen Mindestumsatz gibt es nicht.

Nachtrag vom 19. April 2011, 12:05 Uhr

Eteleon hat Golem.de nun doch mitgeteilt, welches Netz Kunden von DeutschlandSIM Premium verwenden: Es ist das Mobilfunknetz von Vodafone.


antares 20. Apr 2011

+1

zuvielinternet 19. Apr 2011

Ohhh! Dann warst Du nie mit D1 in Moosach bei Grafing. Da bist Du spätestens in Gebäuden...

knaxx 19. Apr 2011

Die 35 Euro gelten aber nur im "Normaltarif", und der findet im Netz von O2 statt - zu...

Kommentieren




Anzeige

  1. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt
  2. IT-Administrator (m/w)
    über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Dresden
  3. Inhouse PHP Web-Entwickler (m/w)
    IPO PrämienServices GmbH, Weingarten bei Karlsruhe
  4. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO - Heartbleed und die Folgen

    TLS entrümpeln

  2. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  3. Maynard

    Wayland-Shell für das Raspberry Pi

  4. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  5. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  6. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  7. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  8. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  9. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  10. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel