Wii 2

Neue Gerüchte über nächste Konsole von Nintendo

So konkret waren die Spekulationen über einen Nachfolger für die Wii nur selten: Angeblich will Nintendo die Konsole schon demnächst vorstellen, sie soll leistungsstärker sein als Xbox 360 und Playstation 3 und auch den Hardcorespielermarkt zurückgewinnen.

Anzeige

Gerüchte über einen Nachfolger für die Wii gibt es schon seit langem - insbesondere, weil die Konsole von Nintendo trotz der weiten Verbreitung von HD-Fernsehgeräten keine hochauflösende Grafik beherrscht, sehen viele Marktbeobachter dringenden Nachbesserungsbedarf. Jetzt gibt es in US-Medien - allen voran Game Informer - neue Spekulationen, denen zufolge die kommende Konsole spätestens Anfang Juni 2011 auf der Spielemesse E3 in Los Angeles vorgestellt wird und Ende 2012 erscheint. Angeblich ist das Gerät leistungsfähiger als Xbox 360 und Playstation 3, es trägt vermutlich einen neuen Namen und soll den Hardcorespielermarkt wieder für Nintendo zurückerobern. Eine Webseite will gar wissen, dass ihre Controller über eingebaute HD-Displays verfügen.

Nintendo selbst hat bislang als einziger der drei großen Hardwarehersteller bestätigt, dass es konkrete Überlegungen zu einer neuen Konsole gibt. Berichte über Ankündigungen für einen Nachfolger der Wii hat das Unternehmen aber bislang immer zurückgewiesen. Microsoft sucht immerhin schon nach Mitarbeitern für die nächste Xbox.

Weitere Gerüchte über eine bald anstehende Preissenkung für die Wii in den USA geben den Spekulationen zusätzlichen Auftrieb. Die Preissenkung soll noch demnach vor der E3 bekanntgegeben werden, damit die neue Konsole auf der Messe im Mittelpunkt stehen kann. Interessant ist auch, dass derzeit wenig echte Verkaufsschlager für die Wii angekündigt sind. Ursache könnte zumindest theoretisch sein, dass die Entwickler bei Nintendo bereits an Titeln für die nächste Hardwaregeneration arbeiten.

Künftige Konsolen verursachen bereits länger Aufregung in der Branche. So hatte Ubisoft-Chef Yves Guillemot kürzlich von den Herstellern gefordert, schnell die nächste Generation vorzubereiten. "Die Prozessoren sind leistungsfähiger, bei Grafikkarten gibt es Fortschritte und es gibt eine Menge Technologien, die uns helfen würden, eine bessere Spielerfahrung abzuliefern", sagte er. Epic Games hatte mit der Veröffentlichung eines Videos eine ähnliche Forderung verbunden.


Razoreth 21. Apr 2011

Es ist einfach nur lächerlich was sich manche Leute hier zusammenreimen. Für dich sind...

Der Kaiser! 18. Apr 2011

Wenns Spass macht. xD

Vollstrecker 18. Apr 2011

Wie Apple, wobei Nintendo eine deutlich geringere Gewinnmarge hat.

Z101 18. Apr 2011

Kinect ist ungenau, träge und wirklich nur für Hampelspiele geeignet (kleine Bewegungen...

Z101 18. Apr 2011

Also genaugenommen ist Kinect das was manche Nerds der Wii-Bewegungssteuerung immer...

Kommentieren


ubbu.de / 18. Apr 2011

Wii 2 Erscheinungstermin

TechBanger.de / 17. Apr 2011

News-Recycling am Wochenende

abmatten.de / 15. Apr 2011

AVGN – The Nintendo Power Glove



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  4. Business Analyst / Projekt Manager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel