Kinect-Sessel zum Nachbauen
Kinect-Sessel zum Nachbauen

Kinect for Windows

Details zum Beta SDK

Microsoft hat neue Details zum offiziellen Kinect for Windows Beta SDK genannt. Zudem wurden auf der MIX11-Konferenz weitere Beispiele gezeigt, was mit der Gestensteuerung am PC möglich ist.

Anzeige

Die Betaversion des Kinect for Windows SDK ist für den Frühling 2011 angekündigt. Es soll dann unter anderem mit einem schnellen, robusten Skeletal Tracking aufwarten, das wie bei der Xbox 360 ein oder zwei Personen im Sichtbereich der Kamera aktiv verfolgen kann. Entwickler können direkt auf die Bilddaten und Tiefeninformationen der Kameras zugreifen. Über das Mikrofon-Array lässt sich eine Geräuschquelle orten und es können Störgeräusche und Echos ausgefiltert werden. Eine Integration mit der Windows-Spracherkennungs-API gibt es ebenfalls.

Anlässlich der MIX11-Konferenz wurden auch einige Projekte gezeigt, die das Kinect for Windows Beta SDK bereits einsetzen. Darunter eine Navigation durch Sternenkarten im Worldwide Telescope, ein fahrbarer Kinect-Sessel zum Nachbauen und ein Wall Panic genanntes Spiel von Frog Design, bei dem die Spieler ihre Körper verbiegen müssen, um einer Form auf dem Bildschirm zu entsprechen. Ein deutsches Team von der Uni Konstanz zeigte mit seinem NAVI-Projekt, wie Kinect als künstliches Auge und Navigationshilfe für Sehbehinderte eingesetzt werden kann.

Entwickler können sich unter research.microsoft.com/kinectsdk anmelden, um sich von Microsoft über die Veröffentlichung des Kinect-Entwicklerpakets für Windows informieren zu lassen.

Microsoft hatte das Kinect for Windows SDK angekündigt, nachdem sich an Gestensteuerung interessierte Entwickler ihre eigenen Treiber und Tools programmiert hatten und die Kinect-Hardware für eigene Anwendungen unter Linux und Windows nutzten. Vor allem Künstler und Wissenschaftler machten dabei mit ihren innovativen Kinect-Projekten auf sich aufmerksam. Nun will auch Microsoft ihre Kreativität ausnutzen und gestenbasierte Natural User Interfaces (NUI) für Windows-7-Anwendungen voranbringen. Bisher ist das SDK nur für nichtkommerzielle Software gedacht.


pythoneer 15. Apr 2011

mir scheint als hättet du keine beziehung mehr zur arbeit! wenn man die...

co2 14. Apr 2011

Ist die Technik so fortschrittlich (ja aber mein schreibstil ist zurückgeblieben ) das...

metamurk 14. Apr 2011

Ähmm die freien Treiber sind, zumindest OpenNI, mehr als "nett". Es handelt sich um ein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiterin / Leiter des Fachbereichs Service-Management
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Engineer (m/w) für Software / Hardware im Bereich Gebäudeautomation
    Siemens AG, Stuttgart
  3. Software-Entwickler Backend (m/w)
    AGNITAS AG, München
  4. Webdesigner / -entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel