Streaminput

Khronos arbeitet an Standard für mobile Eingabegeräte

Die Khronos Group, verantwortlich für Standards wie OpenGL, OpenCL und WebGL, arbeitet mit "Streaminput" an einem plattformunabhängigen Standard für Eingabegeräte in mobilen Geräten wie beispielsweise Touchscreens, Beschleunigungssensoren und Kameras in Smartphones.

Anzeige

Auf Wunsch mehrerer Mitglieder hat Khronos nach eigenen Angaben die Arbeitsgruppe "Streaminput" eingerichtet, um an einem plattformunabhängigen, lizenzfreien Standard für den Zugriff auf Eingabegeräte in mobilen Endgeräten zu arbeiten. Als Beispiele nennt Khronos Kameras, Beschleunigungssensoren und Touchscreens. Die Leitung der Arbeitsgruppe übernimmt Transgaming.

Entstehen soll ein einheitliches API als Industriestandard, über das Applikationen auf die Geräte zugreifen können. Khronos erhofft sich dadurch neue Impulse für Hersteller von Sensoren und Geräten und eine Vereinfachung für Anwendungsentwickler. Das API soll dabei für einen einheitlichen Umgang mit der neuen Generation von Sensoren ebenso sorgen wie mit traditionellen Eingabegeräten wie Tastaturen und Mäusen.

Zudem soll das API eine systemweite Synchronisation für Applikationen bieten, die mehrere Sensoren verwenden, beispielsweise im Bereich Augmented Reality.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel