Social-Browser: Flock wird eingestellt

Social-Browser

Flock wird eingestellt

Der Social-Browser Flock wird eingestellt. Anfang des Jahres hatte der Spielehersteller Zynga Flock übernommen.

Anzeige

Zynga ging es bei der Übernahme von Flock vor allem um dessen Entwickler. Was bei der Übernahme schon vermutet wurde, wird jetzt deutlich, denn Flock wird offiziell zum 26. April 2011 eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt würden einige Kernfunktionen der Software nicht mehr funktionieren, heißt es in einer FAQ.

Ihren Nutzern empfehlen die Flock-Macher den Wechsel auf Firefox oder Chrome, denn für Flock wird es keine weiteren Sicherheitsupdates mehr geben.

Flock basierte zuletzt auf Chromium, früher auf Firefox, und war mit zahlreichen Social-Networking-Funktionen ausgestattet, etwa Zugriff auf Maildienste und Messenger.


IrgendeinNutzer 13. Apr 2011

Hier könnten jetzt meine Wutgedanken stehen, aber ich lass es mal lieber...

AndyGER 13. Apr 2011

Ich denke, es geht dabei um nicht länger unterstützte bzw. alte Anmeldeprotokolle und API...

Kommentieren


Browser Fuchs / 13. Apr 2011

Flock wird eingestellt



Anzeige

  1. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Funktionsentwickler/in Algorithmen - Systemüberwachung
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Urheberrecht: Die Panoramafreiheit ist bedroht
Urheberrecht
Die Panoramafreiheit ist bedroht
  1. EU-Urheberrecht Wikipedia fürchtet Abschaffung der Panoramafreiheit
  2. Experten Filesharing-Urteil des Bundesgerichtshofs für Musikindustrie
  3. Privatkopie Österreich will Downloads von illegalen Quellen verbieten

Unity: "Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
Unity
"Inzwischen entstehen viele tolle Spiele ohne Programmierer"
  1. Unity Technologies 56.289 Engine-Tests in einer Nacht
  2. Engine Unity 5.1 mit neuer Rendering-Pipeline für Virtual Reality
  3. Microsoft Hololens setzt auf die Unity-Engine

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

  1. Re: ...und das ist nicht schlimm. Im Gegenteil.

    Bonita.M | 01:31

  2. Re: Mit Linux wär das nicht passiert

    tingelchen | 00:56

  3. Re: Ohne Experten

    F4yt | 00:54

  4. Besser wären so kleine Fahrzellen ;-)

    GaliMali | 00:53

  5. Re: Preis

    plutoniumsulfat | 00:40


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel