Datenbanken: NoSQL durch Memcached in MySQL 5.6

Datenbanken

NoSQL durch Memcached in MySQL 5.6

Die Datenbank MySQL 5.6 soll mit einer Mischung aus Memcached und InnoDB ein wenig NoSQL lernen. Zudem haben die Entwickler bei Oracle den Abfragenoptimierer beschleunigt. Die Entwicklerversion der Datenbank steht zum Testen bereit.

Anzeige

Mit dem Memcached-Plugin soll die Storage Engine InnoDB in der Entwicklerversion von MySQL 5.6 künftig nicht nur schneller werden, sondern auch als NoSQL-Datenbank dienen. Alternativ können die verwendeten Datenbanken auch weiter mit SQL-Befehlen bearbeitet werden. Das Memcached-Plugin sorgt dafür, dass die Daten als Schlüssel und Werte im Arbeitsspeicher gehalten werden und dadurch der Zugriff beschleunigt wird.

In der Storage-Engine InnoDB liefern die Tabellen in INFORMATION_SCHEMA eine bessere Auskunft. Zudem wurde das Löschen von veralteten Daten durch die Implementierung von Multithreading optimiert. Persistente Optimierer-Statistiken sorgen für verbesserte Vorhersagen durch den Optimierer und auch für verkürzte Startzeiten. Ferner erhielt der Datenkatalog einen konfigurierbaren Zwischenspeicher.

Oracle will auch an der Replikation gearbeitet haben. Neue stabile Slaves und Prüfsummen sollen die Datenintegrität erhöhen. Eine optimierte, reihenbasierte Replikation soll für eine gesteigerte Leistung sorgen und den Ressourcenverbrauch senken. Die Replikation auf Slaves soll durch Multithreading ebenfalls beschleunigt worden sein.

Die Entwicklerversion von MySQL 5.6 steht unter labs.mysql.com zum Download bereit. Ein Veröffentlichungstermin für die finale Version steht noch aus.


Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau
  2. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet-Brille

    Lenovo stellt Konkurrenten für Google Glass vor

  2. Ex-NSA-Chef

    Keith Alexander gründet Cybersecurity-Firma

  3. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  4. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  5. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  6. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  7. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  8. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  9. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  10. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel