Anzeige
Crysis 2: Update für DirectX-11 kommt

Crysis 2

Update für DirectX-11 kommt

Crytek hat offiziell bekanntgegeben, dass die PC-Version des Egoshooters Crysis 2 Unterstützung für DirectX-11 bekommt. Über die Details schweigt sich das Entwicklerstudio noch aus.

Im offiziellen Forum auf Mycrysis.com hat ein Mitarbeiter von Crytek angekündigt, dass die Entwickler für die PC-Fassung ihres Egoshooters Crysis 2 noch Unterstützung für DirectX-11 nachliefern wollen. Über Details oder einen Termin will das Unternehmen erst später sprechen. Crysis 2 bietet in der Ende März 2011 veröffentlichten Version lediglich Unterstützung für DirectX-9; DirectX-10 wird der Patch nicht mitbringen.

Anzeige

Nach dem Verkaufsstart von Crysis 2 waren viele PC-Spieler enttäuscht, dass der Shooter nicht vom Start weg auch DirectX-11 beherrscht - schließlich würde das sichtbar noch bessere Grafik ermöglichen. Crytek hatte zwar vor Veröffentlichung im Zusammenhang mit der Cry Engine 3 immer wieder mal über DirectX-11 gesprochen, aber - bis auf einen rasch wieder gelöschten Twitter-Beitrag nach der Veröffentlichung von Crysis 2 - keine offizielle Ankündigung gemacht.

Ob Crysis 2 mit DirectX-11 viel besser aussehen wird, ist unklar. Falls die Entwickler bei Crytek alle Möglichkeiten der Grafikschnittstelle unterstützen sollten, könnte sich die neue Version deutlich von der aktuellen Fassung unterscheiden. Der Aufwand dafür wäre allerdings sehr hoch, weil Umgebungen und andere Objekte insbesondere an den Effekt der Tessellation angepasst werden müssten. Mehr Physikeffekte, von vielen PC-Spielern vermisst, wären durch Directcompute möglich. Auch dazu hat sich Crytek noch nicht geäußert.


eye home zur Startseite
Peter Fischer 12. Apr 2011

Vermutung: Weil die Masse eher auf die Optik schaut als auf die inneren Werte? Frage: War...

spanther 12. Apr 2011

ROFL Das braucht dir keiner zu erzählen, du wirst es sowieso nicht glauben, weil du bis...

DER GORF 12. Apr 2011

Das eine macht Spaß, das andere macht Ärger.


Video-Komplettlösung.de / 12. Apr 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Zürich, Basel (Schweiz)
  2. Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg
  3. WITZENMANN GmbH, Pforzheim
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. Layer-2-Bitstrom

    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

  2. Thomson Reuters

    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

  3. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  4. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  5. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  6. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  7. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  8. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  9. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  10. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. TUXEDO Mangelhaft - fehlende Rückzahlung

    feram | 01:06

  2. Re: bei den Preisen...

    Feuerfred | 00:53

  3. Re: Und hier nun der Beweis: An eine 1070 reicht...

    Unix_Linux | 00:47

  4. Re: Gut 1/4 der Bestellungen zurück gesendet

    WoainiLustig | 00:43

  5. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    OmranShilunte | 00:42


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel