Anzeige
Steve Wozniak (Bild: Steve Wozniak)
Steve Wozniak (Bild: Steve Wozniak)

Gründer

Steve Wozniak könnte sich Rückkehr zu Apple vorstellen

Woz hat sich öffentlich um eine Rückkehr zu Apple beworben. Der Mitbegründer des Computerkonzerns forderte zugleich mehr Offenheit für die Produkte.

Anzeige

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak würde gerne wieder für den Konzern arbeiten. Das hat der 60-Jährige in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters am Rande der Konferenz SQLBits im britischen Brighton erklärt. "Ja, das würde ich mir überlegen", sagte Wozniak auf die Frage, wie er auf ein Angebot reagieren würde, wieder eine aktive Rolle bei Apple zu spielen.

Wozniak hatte 1976 zusammen mit Steve Jobs Apple gegründet. Seit 1987 hat der Entwickler nicht mehr für das Unternehmen gearbeitet, erhält aber weiterhin ein Honorar von Apple.

"Es gibt einfach unheimlich viel, was ich über Apple und konkurrierende Erzeugnisse weiß, das hat eine gewisse Bedeutung, einen Sinn. Wenn es sich dabei auch um meine eigenen Gefühle handelt", sagte Wozniak, der derzeit Chief Scientist des Unternehmens Fusion-io ist. Apple leiste derzeit Unglaubliches und liefere einen Produkt- und Qualitätshit nach dem anderen ab, sagte er.

Jobs hatte im Januar 2011 erneut eine krankheitsbedingte Auszeit genommen, ohne die Gründe offenzulegen. 2004 war der Unternehmensgründer während seiner ersten Auszeit erfolgreich an der Bauchspeicheldrüse operiert worden. Er war an einer seltenen, heilbaren Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt, einem neuroendokrinen Inselzellentumor. 2009 nahm er eine zweite Auszeit, um sich einer Lebertransplantation zu unterziehen, weil sich die Tumore in die Leber ausgebreitet hatten.

Wozniak betonte erneut, dass er Technologie bevorzuge, die offen sei, so dass "ich sowas aufmachen und selbst Änderungen vornehmen kann". Nach seiner Ansicht könne "Apple offener sein, ohne Umsatz zu verlieren", sagte Wozniak, fügte aber hinzu, dass Apple sicher Gründe für seine Entscheidungen habe.


eye home zur Startseite
mattiscb 13. Apr 2011

wenn mich jemand von irgendeiner Zeitung fragt, ob ich gern Bundespräsident werden würde...

Rulf 13. Apr 2011

ich wollte keinesfalls windows schönreden, nur darauf hinweisen, daß macos im prinzip nur...

Kolumbus 11. Apr 2011

Apple ist doch inzwischen Meister der geschlossenen Systeme, selbst OS X wird auch ganz...

RazorHail 11. Apr 2011

sinn? die meistne apple-user sind doch mitlerweile omas die keinen pc bedienen können...

AndyGER 11. Apr 2011

Du kannst mit Mac OS X nicht produktiv, kreativ und offen arbeiten? Da machst Du irgend...

Kommentieren



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  4. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NEU: Optische Maus mit 1.600 dpi
    1,99€ inkl. Versand
  2. NEU: Sandisk SDSSDHII-480G-G25 Ultra II 480-GB-SSD
    115,00€
  3. XFX Radeon R9 Fury Pro Triple Dissipation
    nur 429,00€ + 5,99€ Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Cortana abschalten?

    Lala Satalin... | 18:45

  2. Re: Schlangenölverkäufer Molyneux

    Cok3.Zer0 | 18:24

  3. Re: Hoffentlich greift irgendwer die Idee von B&W...

    oliwor | 18:11

  4. Re: Geld kommt zu Geld

    sofries | 18:09

  5. Re: iGolem...

    malaria | 17:57


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel