Anzeige
Icon für Firefox Nightly Builds
Icon für Firefox Nightly Builds

Mozilla

Firefox 5 ab 21. Juni 2011

Die Mozilla-Entwickler haben ihren bereits bekannten Plan zur Umstellung der Entwicklung spezifiziert. Neben einer Erklärung der vier parallelen Entwicklungszyklen wurde das Datum der Veröffentlichung von Firefox 5.0 bekanntgegeben.

Aus einem von Mozilla-Entwicklern veröffentlichten Plan geht hervor, dass Firefox 5 am 21. Juni 2011 erscheinen soll. Der Umstieg auf ein neues Modell in der Entwicklung ist bereits bekannt. Nun spezifiziert Mozilla die Pläne und fasst sie in einer ausführlichen Erklärung zusammen. Außerdem nennt der Plan ein konkretes Datum für die kommende Veröffentlichung einer stabilen Version.

Anzeige
  • Überblick über die Channels. Aufgeteilt in Entwicklungsprozess (blau) und Veröffentlichungsprozess (weiß).
  • Die einzelnen Channels
  • Die Versionsnummern der kommenden Versionen
  • Die Channels mit der Zeitspanne der Entwicklung von jeweils sechs Wochen
  • Der verkürzte Zeitplan für die Entwicklung des Firefox 5.0
Überblick über die Channels. Aufgeteilt in Entwicklungsprozess (blau) und Veröffentlichungsprozess (weiß).

Die neue Strategie sieht vier parallele Channels vor. Dabei unterscheiden die Entwickler zwischen zwei Prozessen. Einer ist der Entwicklungsprozess im Nightly-Channel mit dem Mozilla-Central-Repository. Darin werden sämtliche neue Funktionen und allgemeine Änderungen implementiert. Dementsprechend ist dieser Channel für Entwickler gedacht.

Auf der anderen Seite gibt es den Veröffentlichungsprozess. Dieser wird in drei Channels unterteilt. In Aurora sollen sicherheitsrelevante Fehler korrigiert und sämtliche Funktionen der nächsten Firefox-Version festgeschrieben werden. Nightly und Aurora sollen jeweils eigene neue Icons bekommen sowie einen Nightly-Build-Zyklus besitzen.

Ebenfalls zum Veröffentlichungsprozess gehören noch der Beta- und der Release-Channel mit dem bekannten Logo im Browser. Beta dient zum Testen und Aufspüren von Bugs, die eine stabile Veröffentlichung behindern würden. Der Release-Channel beinhaltet die aktuelle Version des Webbrowsers. Jede neue Version soll jeweils sechs Wochen in einem Channel verbleiben. Die Ausnahme bildet der Release-Channel, der einen stabilen Browser bis zu zwölf Wochen bereithalten könnte. Je nachdem, ob sich die Entwicklung durch Bugs verzögert.

Auch das Nummerierungsschema soll geändert werden. Die Versionsnummern der Nightly-Version erhalten den Suffix a1, die der Aurora-Versionen den Suffix a2. Auf ein b für den Beta-Channel wird verzichtet. Der Browser trägt im Betastatus den gleichen Namen wie nach der Veröffentlichung. Die Nachfolgeversion des aktuellen Firefox bekommt die Nummer 5.0. Die Rendering Engine Gecko orientiert sich künftig am jeweils aktuellen Browser. Damit springt die Version vom jetzigen 2.0 auf 5.0 mit der nächsten Veröffentlichung.

Einen Shadow-Channel wird es ebenfalls geben. Dieser ist allein den Mozilla-Mitarbeitern vorbehalten. Darin sollen ernsthafte Sicherheitslöcher gestopft werden, ohne Informationen zu veröffentlichen. Dieser Spagat zwischen Quelloffenheit und Sicherheit soll die Nutzer vor Angriffen schützen. Eine erste Vorabversion des Aurora-Firefox 5.0 soll bereits ab nächstem Dienstag, dem 12. April, bereitstehen. [von Sebastian Grüner]


eye home zur Startseite
BlaM 4cheaters.de 11. Apr 2011

Was ich viel interessanter finde als die Frage welche Zahl im Namen steht: An welchen...

syntax error 11. Apr 2011

Und Fire Fox Four?

Lala Satalin... 09. Apr 2011

Abwarten. Kommt drarauf an wie Mozilla das macht. Bald sollen die herkömmlichen Addons eh...

Jacques de... 08. Apr 2011

Hat noch niemand von euch die Tatsache erhoben, dass die Entwicklung von Firefox (und...

Kommentieren


Antary / 14. Apr 2011



Anzeige

  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm
  3. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  4. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    RaZZE | 00:41

  2. Re: Wieso schaffen es andere?

    neocron | 00:35

  3. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    Clown | 00:34

  4. Re: Warum...?

    Clown | 00:25

  5. Re: Endlich...

    Ach | 00:18


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel