Sky Go (Grafik: Sky Deutschland)
Sky Go (Grafik: Sky Deutschland)

Sky Go

Sky im Web, auf iPad, iPhone und einem Zweitfernseher

Mit Sky Go können Abonnenten des Pay-TV-Senders dessen Programme künftig sehen, wann und wo sie wollen - im Web, auf dem iPad oder auf einem zweiten Fernseher. Für die zusätzliche Freiheit verlangt Sky 12 Euro im Monat.

Anzeige

Über Sky Go im Web sollen künftig neben Sportübertragungen auch Filme in voller Länge zur Verfügung stehen. Sky Go auf dem zweiten Fernseher ermöglicht es, zwei unterschiedliche Sky-Sender zur gleichen Zeit zu sehen.

Die bislang kostenlose iPad-App von Sky ist ab April kostenpflichtig. Darüber können diverse Sportübertragungen verfolgt werden. Die neue Version der App soll dabei auf das iPad 2 optimiert sein. Per WLAN stehen dazu die Livesender Sky Sport 1, Sky Sport 2, Sky Sport Austria und Sky Fußball Bundesliga zur Verfügung. Über UMTS sind Sky Sport 1, Sky Sport 2 und Sky Sport Austria zu sehen.

Auf dem iPhone und iPod touch können Sky Sport 1, Sky Sport 2 und Sky Sport Austria über WLAN und UMTS gesehen werden.

Das Angebot von Sky Go soll im Laufe des Jahres weiter ausgebaut werden. Die nächsten Schritte werden die Erweiterung der Sky Go App für das iPad um Sky-Film-Angebote und die Integration des neuen 24-Stunden-Sportnachrichtensenders Sky Sport News HD sein. "Wir bieten nicht das gesamte Spielfilmprogramm. Es gibt ausgewählte aktuelle Filme, ergänzt durch Libraryfilme", sagte Moritz Wetter, Senior Manager Consumer Communications bei Sky Deutschland, Golem.de auf Anfrage. "Neue Filme werden immer auch on-demand über Sky Go im Web zu sehen sein." Sky Go solle im Web nur von Deutschland aus nutzbar sein, betonte Wetter.

Genutzt werden kann Sky Go nur von Sky-Kunden. Welche Sender diese empfangen können, hängt von den gebuchten Programmen ab. Zusätzlich verlangt Sky 12 Euro für die Nutzung von Sky Go. Ein Angebot für die kostenpflichtige Webnutzung des Sky-Programms für Nichtkunden sei zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant, sagte Wetter.
[von Jens Ihlenfeld und Achim Sawall]


jtsn 11. Apr 2011

Es gibt bereits zwei Pay-TV-Anbieter, der eine nimmt 17,98 EUR pro Monat und der andere...

elknipso 09. Apr 2011

OK, aber auch wenn Du nur die reinen Sky Gebühren nimmst sind diese enorm hoch. Soviel...

Sinnfrei 09. Apr 2011

Tja, dass haben die nie verstanden, dass mit der Marktwirtschaft. Wenn dir ihren Preis...

elknipso 09. Apr 2011

Nein, nur Pakete. Und die Pakete sind natürlich so aufgeteilt, dass Du eine Menge...

JimmyV 08. Apr 2011

Beides vorhanden und SkyGo bestellt.

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Software Developer (m/w) - Software Provisioning
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  3. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  4. IT-Berater Regulatory and Quality Systems (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad-Homburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

    •  / 
    Zum Artikel