Anzeige
Titelseite des Liedbuches
Titelseite des Liedbuches

Gemeinfrei

Musikpiraten drucken 54.800 Kinderliederbücher

Der Musikpiraten e. V. druckt noch ein paar tausend gemeinfreie Kinderliederbücher mehr als geplant: 54.800 Exemplare werden unter anderem an Kindergärten verschickt und dürfen unbürokratisch und ohne Abgaben kopiert werden.

Die Musikpiraten haben es geschafft und drucken nach der Prüfung durch die VG Musikedition nun 54.800 Bücher voller Kinderlieder. Zu der Aktion wurde Anfang Februar 2011 mit einer Spendensammlung aufgerufen. Mit den Büchern werden Kinderbetreuungseinrichtungen versorgt, die zuvor Angebote von der Gema im Auftrag der VG Musikedition erhalten hatten. Das gefiel den Musikpiraten nicht und sie wollten den Einrichtungen für Kinder eine kostengünstige Möglichkeit bieten, Kinderlieder zu kopieren.

Anzeige

"Ich freue mich, dass der Druckauftrag endlich erteilt werden konnte, auch wenn ich mir eine etwas verbindlichere Aussage der VG Musikedition gewünscht hätte", sagte Christian Hufgard, der 1. Vorsitzender der Musikpiraten ist. Die VG Musikedition hat nach Darstellung der Musikpiraten rund vier Wochen für die Prüfung gebraucht und damit bestätigt, dass Lieder wie etwa "Alle meine Entchen" keinem Mitglied der VG Musikedition gehören. Die Angaben der VG Musikedition sind laut den Musikpiraten aber ohne Gewähr.

Die Musikpiraten gehen dennoch davon aus, dass bei keinem der verwendeten Lieder Rechtsansprüche geltend gemacht werden können. Die Bücher wurden von 1.000 Spendern finanziert und es kam eine Summe von 40.000 Euro zusammen. Ein Spender hat offenbar alleine 10.000 Euro gespendet, denn das war die höchste Spende. Sogar aus der Schweiz und aus Österreich gingen Spendengelder ein. Außerdem werden 500 Helfer dafür sorgen, dass die 50.000 Bücher zu den richtigen Einrichtungen gebracht werden. 700 Kinderbetreuungseinrichtungen werden sogar drei Bücher erhalten. Die Sponsoren haben diese extra ausgewählt.

Für die Verteilung der Bücher sucht das Projekt vor allem für ländliche Bereiche noch Helfer. Wer Interesse hat, der kann sich auf einer eigenen Webseite informieren.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite musik.klarmachen-zum-aendern.de/kinderlieder. Dort sind die Bücher auch in einer für den Selbstausdruck optimierten Version zu finden. Natürlich mit dem Hinweis "Keine Rechte vorbehalten" am Ende des Buches.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Apr 2011

*Gähn* ärmlicher Trollversuch. Die Situation ist folgendermaßen: Die Lieder an sich sind...

Freitagsschreib... 08. Apr 2011

Wir werden also von Angela diktiert? Oops, wie waren doch gleich die Bedingungen fürs...

Bibbl 08. Apr 2011

Ich hab gefragt wieso man sich bei dem Mops Krohlas bedanken soll, der sowohl auf den...

keinerreiner 08. Apr 2011

Da werden unsere Grundschüler gleich zu Revolutionären erzogen. Ich glaube ich schicke...

Ralph 07. Apr 2011

*g* danke, das war passend

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Bis zu 100 Euro bei Asus-Notebooks sparen
  2. Asus-Mainboard oder Monitor kaufen und DOOM gratis erhalten
  3. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    RipClaw | 22:49

  2. Re: Endlich...

    Sebbi | 22:47

  3. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    Sharra | 22:42

  4. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Sebbi | 22:42

  5. Re: Hauptsache, die Chips sind vegan ;-)

    Neuro-Chef | 22:25


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel