Icon Image Composite Editor
Icon Image Composite Editor

Microsoft

Aus Filmen Panoramafotos erzeugen

Microsoft Research hat eine neue Version des Image Composite Editor veröffentlicht, der erstmals nicht nur aus Standbildern, sondern auch aus Videos Panoramafotos erzeugen kann.

Anzeige

Die Verwendung eines Stativs ist nicht erforderlich - der Image Composite Editor kann auch leicht verwackelte Freihandaufnahmen zusammenrechnen. Version 1.4.2 kann auch aus Videodateien wie Quicktime MOV, AVI oder MP4 Panoramafotos errechnen. Das hat für den Fotografen Vor- und Nachteile.

  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama

Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit, in der Panoramaaufnahmen aufgenommen werden können. Die Kamera muss in den Videomodus geschaltet und dann einfach ein kurzer Schwenk ausgeführt werden. Das ist wesentlich komfortabler als eine Reihe von Fotos zu machen, die eine leichte Überschneidung aufweisen müssen. Der Nachteil liegt in der Reduktion der Auflösung. Selbst wenn die Kamera Full-HD aufzeichnet, wird das Foto maximal 1.080 Pixel hoch. Eine leichte Verbesserung, die sonst beim Filmen tunlichst vermieden werden sollte, ist der Umstieg auf Hochkant-Videoaufnahmen. So steigt die Bildhöhe auf theoretisch 1.920 Pixel. Die Breite hängt jeweils davon ab, wie weit der Kameraschwenk geht.

Der neue Image Composite Editor kann außerdem automatisch Randabschattungen aus Fotos herausrechnen. Weitwinkelobjektive, die besonders gerne zur Panoramafotografie eingesetzt werden, weisen oft starke Vignettierungen auf.

Der Image Composite Editor nutzt Mehrkernprozessoren und kann die erzeugten Panoramen auf Microsofts Fotowebsite Photosynth veröffentlichen. Die Bilder für das Panorama werden per Drag & Drop in das Programm gezogen. Die richtige Reihenfolge und Ausrichtung übernimmt der Image Composite Editor automatisch.

Das kostenlose Programm verarbeitet Bilder mit bis zu 16 Bit Farbtiefe. Je nach Anwendungszweck werden planare, zylindrische oder sphärische Projektionen erzeugt. Den Beschnitt der fertiggestellten Panoramen kann das Programm automatisch vornehmen.

Der Microsoft Image Composite Editor speichert das Bildmaterial in den Formaten JPEG und TIFF, BMP, PNG sowie in den Microsoft-Bildformaten HD Photo und Silverlight Deep Zoom. Das Programm läuft unter Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7 und ist in einer 32- und einer 64-Bit-Version erhältlich.


ad (Golem.de) 07. Apr 2011

Das ist ja richtig - mit der Video2Panorama-Funktion kann man aber auch nachträglich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  2. IT Business Systems Analyst (m/w)
    World Vision Deutschland e.V., Friedrichsdorf im Taunus (bei Frankfurt am Main)
  3. Senior Software Developer (m/w)
    Rohde & Schwarz DVS GmbH, Hannover
  4. Consultant - IT-Architekt für Integration (m/w)
    ITARICON Management- und IT-Beratung, Dresden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  2. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  3. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  4. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  5. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  6. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  7. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  8. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  9. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  10. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Tales from the Borderlands: Witze statt Waffen
Test Tales from the Borderlands
Witze statt Waffen
  1. Spieldesign Kampf statt Chaos
  2. Swatting Bombendrohung bei Gearbox

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

    •  / 
    Zum Artikel