Abo
  • Services:
Anzeige
Icon Image Composite Editor
Icon Image Composite Editor

Microsoft

Aus Filmen Panoramafotos erzeugen

Microsoft Research hat eine neue Version des Image Composite Editor veröffentlicht, der erstmals nicht nur aus Standbildern, sondern auch aus Videos Panoramafotos erzeugen kann.

Die Verwendung eines Stativs ist nicht erforderlich - der Image Composite Editor kann auch leicht verwackelte Freihandaufnahmen zusammenrechnen. Version 1.4.2 kann auch aus Videodateien wie Quicktime MOV, AVI oder MP4 Panoramafotos errechnen. Das hat für den Fotografen Vor- und Nachteile.

  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
  • Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama
Microsoft Image Composite Editor - Videopanorama

Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit, in der Panoramaaufnahmen aufgenommen werden können. Die Kamera muss in den Videomodus geschaltet und dann einfach ein kurzer Schwenk ausgeführt werden. Das ist wesentlich komfortabler als eine Reihe von Fotos zu machen, die eine leichte Überschneidung aufweisen müssen. Der Nachteil liegt in der Reduktion der Auflösung. Selbst wenn die Kamera Full-HD aufzeichnet, wird das Foto maximal 1.080 Pixel hoch. Eine leichte Verbesserung, die sonst beim Filmen tunlichst vermieden werden sollte, ist der Umstieg auf Hochkant-Videoaufnahmen. So steigt die Bildhöhe auf theoretisch 1.920 Pixel. Die Breite hängt jeweils davon ab, wie weit der Kameraschwenk geht.

Anzeige

Der neue Image Composite Editor kann außerdem automatisch Randabschattungen aus Fotos herausrechnen. Weitwinkelobjektive, die besonders gerne zur Panoramafotografie eingesetzt werden, weisen oft starke Vignettierungen auf.

Der Image Composite Editor nutzt Mehrkernprozessoren und kann die erzeugten Panoramen auf Microsofts Fotowebsite Photosynth veröffentlichen. Die Bilder für das Panorama werden per Drag & Drop in das Programm gezogen. Die richtige Reihenfolge und Ausrichtung übernimmt der Image Composite Editor automatisch.

Das kostenlose Programm verarbeitet Bilder mit bis zu 16 Bit Farbtiefe. Je nach Anwendungszweck werden planare, zylindrische oder sphärische Projektionen erzeugt. Den Beschnitt der fertiggestellten Panoramen kann das Programm automatisch vornehmen.

Der Microsoft Image Composite Editor speichert das Bildmaterial in den Formaten JPEG und TIFF, BMP, PNG sowie in den Microsoft-Bildformaten HD Photo und Silverlight Deep Zoom. Das Programm läuft unter Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7 und ist in einer 32- und einer 64-Bit-Version erhältlich.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 07. Apr 2011

Das ist ja richtig - mit der Video2Panorama-Funktion kann man aber auch nachträglich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. DBE, Peine
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,00€ inkl. Versand
  2. 299,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Ein Versuch, Abmahner abzuschrecken

    serra.avatar | 06:27

  2. Re: Warum überhaupt antworten?

    serra.avatar | 06:21

  3. Re: Find ich eine super Idee!

    serra.avatar | 06:18

  4. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    HibikiTaisuna | 05:23

  5. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel