Anzeige

Funkende Tupfer

Keine vergessenen OP-Materialien dank RFID

OP-Materialien im Körper des Patienten zu vergessen ist der Alptraum jedes Chirurgen. Eine Neuentwicklung soll das zumindest bei Tupfern verhindern. Sie werden mit einem Funkmodul mit RFID-Technik ausgerüstet und können so erfasst und ihr Verblieb individuell überwacht werden.

Tupfer spielen in der OP-Technik eine große Rolle und werden in unterschiedlichen Größen eingesetzt. Da sie recht kompakt sind und sich mit Blut und anderen Sekreten vollsaugen, sind sie mitunter schwer im Körper des Patienten zu sehen. Ihre Ausgabe und ihre Entnahme wird deshalb penibel gezählt. Eine Arbeit, die dem OP-Personal obliegt und die nun durch den Einsatz von Funktechnik erleichtert werden soll.

Anzeige

Jeder Tupfer des Smartsponge-Systems von Clearcount Medical Solutions besitzt ein winziges RFID-Modul. Sie werden bei der Entnahme aus der Verpackung automatisch mit einem Lesesystem registriert und wie gewöhnlich eingesetzt. Eine Sensorfläche erlaubt später, sie im Körper des Patienten zu lokalisieren. Außerdem werden sie beim Wegwerfen in einen Spezialbehälter nochmals gescannt.

Eine Software auf dem PC verwaltet den Bestand der Tupfer. So soll der Operateur sicher sein, dass am Ende kein Tupfer mehr im Patienten verblieben ist. Ergibt sich eine Differenz, soll das Detektorgerät Smartwand die verloren gegangenen Tupfer im Körper lokalisieren können. Es erinnert an die Handscanner in Sicherheitsschleusen und wird über den Körper geführt.

  • Smartsponge-Systems von Clearcount Medical Solutions
Smartsponge-Systems von Clearcount Medical Solutions

Tupfer besitzen zwar meist auch einen Streifen aus strahlenundurchlässigem Material, der es ermöglicht, ihn bei einer Röntgenuntersuchung aufzuspüren. Die zusätzliche Strahlenbelastung gilt es jedoch wenn möglich zu vermeiden.

Zum Preis des Smartsponge-Systems machte Clearcount Medical Solutions keine Angaben.


eye home zur Startseite
Freitagsschreib... 08. Apr 2011

Am Flughafen. :-P

SoniX 07. Apr 2011

Hmm.. auch wieder wahr. *g*

Der Kaiser! 07. Apr 2011

Deswegen ja meine Idee mit den Klebeetiketten. :)

SoniX 07. Apr 2011

Heutzutage werden diese RFID Chips teilweise sogar schon bei der Produktion...

Der Kaiser! 07. Apr 2011

Einfach Klebeetiketten benutzen. Die gibt es bereits und sind billig zu haben.

Kommentieren


www.sicoda.de / 07. Apr 2011

RFID Chip im OP Tupefer



Anzeige

  1. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Salesforce Consultant (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Darmstadt
  4. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Battlefield 4 - [PC]
    9,98€ USK 18
  3. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: und dann fährt der lkw...

    theonlyone | 00:16

  2. Re: Langsames Internet durch Ausbau

    Crossfire579 | 00:15

  3. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 00:14

  4. Re: Der Schwenk auf x86...

    Seitan-Sushi-Fan | 00:13

  5. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    opodeldox | 00:11


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel