Jugendschutz: Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland

Jugendschutz

Mortal Kombat 2011 erscheint nicht in Deutschland

Keine Altersfreigabe, keine Veröffentlichung: Nach Angaben von Warner Interactive wird das Prügelspiel Mortal Kombat 2011 anders als angekündigt nicht in Deutschland erscheinen.

Anzeige

Am 19. April 2011 will Warner Interactive weltweit auf Xbox 360 und Playstation 3 das Prügelspiel Mortal Kombat 2011 veröffentlichen - nur nicht in Deutschland. Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) wollte auch für Erwachsene keine Freigabe erteilen, somit ist eine Indizierung durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) sehr wahrscheinlich. Der Publisher werde das Spiel hierzulande nicht vermarkten, sagte ein Sprecher Golem.de.

Bei zahlreichen Händlern ist Mortal Kombat 2011 - das tatsächlich wesentlich stärker auf Gewalteffekte und blutrünstige Animationen setzt als direkte Serienvorgänger - trotzdem als Import erhältlich. Unklar ist allerdings, ob und wie Käufer damit auf zusätzliche Onlineinhalte zugreifen können.

Ebenfalls unklar ist das Schicksal des ebenfalls von Warner Interactive vermarkteten Fear 3, das Ende Mai 2011 erscheinen soll. Laut Schnittberichte.com befindet sich das Actionspiel derzeit bei der USK-Prüfung, aus einer entsprechenden Datenbank mit "ab 18"-Freigaben ist es aber wieder entfernt worden. Möglich ist, dass es wie die ersten beiden Teile mit starken inhaltlichen Änderungen auf den Markt kommt.


Pickel 08. Apr 2011

Ich glaube, dass "Baby grippe" ne echt scheiss Krankheit ist. Die armen kleinen...

Kira 07. Apr 2011

Man das ist Mortal Kombat das war schon immer so. Und wenn man sich Regelmäßig...

DER GORF 07. Apr 2011

Wusstest du das nicht? Das Golem Forum ist die Weltweit größte Ballung an Kompetenz die...

Der braune Lurch 06. Apr 2011

Hm. Bei mir meckert Steam dann aber wegen der Kreditkartendetails. Davon abgesehen finde...

Fizze 06. Apr 2011

Bei manchen Erwachsenen ist es allerdings gut, wenn jemand anders für sie entscheidet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  2. Software-Entwickler/-in (.NET)
    neveling.net GmbH, Hamburg
  3. IT Prozessowner (m/w) für easyline und TSO Application Integration Anwendungen
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel