David Gelernter (Bild: American Enterprise Institute)
David Gelernter (Bild: American Enterprise Institute)

Mirror Worlds

Apple gewinnt 625-Millionen-US-Dollar-Patentstreit

Apple hat einen wichtigen Sieg in einem Streit um Softwarepatente errungen. Ein Bundesgericht in Texas lehnte die Ansprüche der Firma Mirror Worlds Technologies des Yale-Professors David Gelernter als schlecht fundiert ab.

Anzeige

Apple hat einen über drei Jahre andauernden Patentrechtsstreit im Wert vom 625 Millionen US-Dollar gewonnen. Im Oktober 2010 hatte ein Gericht dem Unternehmen Mirror Worlds Technologies recht gegeben und die hohe Abfindung zugesprochen. Apple verletzte drei Patente von Mirror Worlds, was jeweils einen Schadensersatzanspruch von 208,5 Millionen US-Dollar rechtfertige. Apple hatte gegen das Urteil Widerspruch eingelegt und eine Aussetzung der Schadensersatzzahlung beantragt.

Firmengründer David Gelernter, Journalist und Professor an der Yale University, sah seine Schutzrechte durch Apples OS-X-Bestandteile Cover Flow, Spotlight und Time Machine verletzt. Die Klage wurde im Jahr 2008 eingereicht. In einem der Patente aus dem Jahr 2001 wird beschrieben, wie ein Betriebssystem Nutzerdateien statt in Ordnern in einer Zeitlinie sammelt und darstellt. Betriebssysteme können aber schon länger Dateien nach dem Erstellungsdatum ordnen.

Ein Bundesgericht in Texas kam nun zu dem Schluss, dass Apples Software die Rechte von Mirror Worlds nicht verletzte. Die Schadensersatzzahlungen seien zudem zu hoch festgelegt worden. Die Patente des Privatunternehmens Mirror Worlds behalten aber ihre Gültigkeit.

"Mirror Worlds hat zwar ein für die Jury sehr ansprechendes Bild gezeichnet", so Richter Leonard Davis in der Urteilsbegründung, die der Nachrichtenagentur Bloomberg vorliegt. Es fehle aber eine "solide Begründung", die vor dem Gesetz Bestand habe. Apple und Mirror Worlds Technologies haben sich nicht zum Ausgang des Prozesses geäußert.


samy 05. Apr 2011

Steve Jobs ist umgebracht worden.. Schlimm?? Mord und Totschlag gibt es schon seit...

sparvar 05. Apr 2011

mh...schön das du dich schwammig ausdrückst und alles durcheinander bringst...

Apple_und_ein_i 05. Apr 2011

Es gibt dort private und staatliche Unis. Die privaten erhalten vom Staat wenig bis gar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  3. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg
  4. Risk Analyst (m/w) (Division Payment & Risk)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr
  2. Akoya P5395D Effizienter und günstiger Spiele-PC von Medion
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

    •  / 
    Zum Artikel