Anzeige
Adcloud (Bild: Adcloud)
Adcloud (Bild: Adcloud)

Adcloud

Deutsche Post kauft erneut bei Onlinewerbung zu

Die Deutsche Post will im Bereich Onlinewerbung wachsen. Mit Adcloud erwirbt der Logistikkonzern einen weiteren Online-Werbeplatzvermarkter. Nugg.ad, ein Targeting-Spezialist für Onlinewerbung, gehört bereits der Post.

Die Deutsche Post kauft den Online-Werbeplatzvermarkter Adcloud aus Köln. Das gab das Unternehmen bekannt. Jürgen Gerdes vom Konzernvorstand der Deutschen Post sagte: "Die Übernahme von Adcloud ist für uns nach der Akquisition von Europas größter Targeting-Plattform Nugg.ad ein weiterer wichtiger strategischer Schritt hin zu einem starken Dienstleister auf dem zukunftsträchtigen Online-Werbemarkt". Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Den Targeting-Spezialisten Nugg.ad, der seine Dienstleistung für Vermarkter und Werbeagenturen anbietet, hatte die Post im August 2010 gekauft.

Anzeige

Adcloud soll als Tochterunternehmen der Deutschen Post weiterhin eigenständig agieren und behält seine Geschäftsführung. Das Unternehmen verstehe sich als offener, neutraler Marktplatz zum Austausch von Onlinewerbung und -werbeflächen in digitalen Medien, sagte Henning Lange, Geschäftsführer von Adcloud. Adcloud wurde Anfang 2009 von der DMT Holding gegründet und hat 20 Beschäftigte.

Laut Frankfurter Allgemeine Zeitung konzentriert sich Adcloud auf die unteren Werbeplätze von Internetseiten, das C-Inventar. Der Markt für Onlinewerbung im C-Inventar in Deutschland soll 2011 ein Volumen von rund 300 Millionen Euro haben. Kunden von Adcloud seien Spiegel Online, Focus Online und FAZ.net. Insgesamt habe Adcloud laut den Angaben 300 Kunden. Abgerechnet wird nach der Zahl der Klicks oder der Bestellungen, wobei Adcloud Zwischenhändler auszuschalten versucht, die die Vermarktung verteuerten.

Eines der wichtigsten Onlineprojekte der Post ist zurzeit der E-Postbrief für rechtsverbindliche elektronische Nachrichten.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Architect Microsoft Exchange / WebMail (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Need for Speed: Shift [PC Origin Code]
    2,49€
  2. Gaming-Neuheiten und Deals zur E3
  3. VORBESTELLBAR: FIFA 17 - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  2. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  3. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  4. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  5. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  6. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  7. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  8. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  9. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  10. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

  1. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    plutoniumsulfat | 13:39

  2. Re: Das läuft dann wie bei Druckern...

    4edebd0f81eeffc... | 13:39

  3. Re: neues Thunderbolt Display mit Grafikkarte...

    Netspy | 13:39

  4. Re: Lets encrypt vs Comodo

    Teebecher | 13:37

  5. Re: unseriös?

    Teebecher | 13:35


  1. 10:36

  2. 09:50

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 14:45

  6. 13:59

  7. 13:32

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel