Playstation 3: Anonymous nimmt Sony ins Visier

Playstation 3

Anonymous nimmt Sony ins Visier

Die Gruppe Anonymous will sich an Sony für die rechtlichen Schritte gegen George 'Geohot' Hotz und den deutschen Hacker Graf_Chokolo rächen. Die Aktivisten haben angekündigt, die Webseiten des Konzerns lahmzulegen.

Anzeige

"Euer korruptes Geschäftsgebaren ist ein Anzeichen für eine Unternehmenskultur, die dem Kunden das Recht verweigert, seine bezahlten Produkte so einzusetzen, wie er möchte". Mit diesen Worten kündigt die Gruppe Anonymous Aktionen gegen Sony an. Der Aufruf nimmt direkten Bezug auf die rechtlichen Maßnahmen gegen die Hacker George 'Geohot' Hotz und Graf_Chokolo, die in das Veröffentlichen von Informationen über die Kopierschutzsysteme der Playstation 3 involviert sein sollen.

Die Aktivisten bei Anonymous sind der Auffassung, dass Sony mit seinem Vorgehen "das Rechtssystem missbraucht und so versucht, Informationen über die Funktionsweise seiner Produkte zu zensieren". Das Unternehmen solle seine Kunden darüber aufklären, dass diese offensichtlich Geräte wie die Playstation 3 nur mieten würden.

Daraus leitet die Gruppe ab, dass Sony seine Webdomains ebenfalls nur gemietet hat - und um dies zu demonstrieren, will Anonymous Cyberangriffe durchführen. Bislang ist allerdings noch nichts über DoS-Angriffe bekanntgeworden, die Server von Sony scheinen erreichbar.

Die Aktion ist angeblich Teil der Operation Payback. In deren Rahmen sollen eigentlich Attacken auf diverse Zahlungsdienstleister stattfinden, die sich nach der Veröffentlichung diplomatischer Depeschen der USA geweigert hatten, weiterhin Zahlungen für Wikileaks abzuwickeln.


spanther 05. Apr 2011

Mein reden...

Der Kaiser! 05. Apr 2011

:)

spanther 05. Apr 2011

Oh mann tut das weh... Du kennst dich nicht wirklich mit den Gesetzen aus, kann das...

kevla 05. Apr 2011

ich kenn ja auch genügend leute die NICHTS kaufen. keine spiele, keine musik, kein...

Free Mind 05. Apr 2011

http://i.imgur.com/Yyvka.jpg

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. SEO Manager (m/w)
    redcoon GmbH, Aschaffenburg
  4. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Europäischer Gerichtshof

    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

  2. IP-Telefonie

    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

  3. Mobiles Bezahlen

    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

  4. UniPi+

    Das Raspberry Pi B+, in Aluminium gehüllt

  5. Ubuntu 14.10

    Zum Geburtstag kaum Neues

  6. Deutsche Telekom

    "Verdienen nicht genug für den Ausbau für Milliarden GByte"

  7. Raumfahrt

    Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift

  8. Kingdom Come Tech Alpha

    Verirrte Schafe und geplagte Farmer

  9. Verwaltung

    Berliner Steuerbehörden wollen wieder MS Office nutzen

  10. Anno

    Erschaffe ein Königreich auf dem iPad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel