Abo
  • Services:
Anzeige
Like-Button: Google stellt +1 vor

Like-Button

Google stellt +1 vor

Mit "+1" führt nun auch Google eine Art Like-Button nach dem Vorbild von Facebook ein. Mit den persönlichen Empfehlungen will Google seine Suchergebnisse nützlicher machen, denn die Empfehlungen von Freunden tauchen künftig in den Ergebnislisten auf.

Google nennt seinen Like-Button "+1" und integriert die Funktion in seine Suche. Aber auch auf den eigenen Webseiten kann der +1-Button eingebunden werden. Mit dem Klick auf +1 sollen Nutzer Empfehlungen für Webseiten geben, die Google dann auch in seinen Suchergebnissen anzeigt.

Anzeige

Der +1-Button erscheint künftig direkt neben den einzelnen Suchergebnissen in Google, so dass mit einem Klick eine Empfehlung abgegeben werden kann. Das gilt allerdings nur dann, wenn ein Nutzer bei Google angemeldet und eingeloggt ist. Zudem wird ein öffentliches Google-Profil benötigt.

Google zeigt dabei nur Empfehlungen von Freunden und Bekannten an. Den eigenen Bekanntenkreis bestimmt Google anhand verschiedener Verknüpfungen. Dazu zählen derzeit Verknüpfungen, die bereits über Google bestehen, wie beispielsweise Personen in Google Contacts oder Chatpartner in Google Talk. Künftig will Google aber auch Verknüpfungen auf Twitter und anderen Seiten miteinbeziehen.

Auskunft darüber, wen Google zum eigenen Bekanntenkreis zählt, gibt das Google Dashboard im Bereich "Meinen Bekanntenkreis anzeigen" und "Meine sozialen Inhalte anzeigen".

Mit +1 geht Google noch einen Schritt weiter als zuvor schon mit der Social Search, über die Google in den Suchergebnissen darauf hinweist, wenn eigene Kontakte einzelne Seiten über Dienste wie Twitter, Youtube und Flickr verbreitet haben.

  • Anzeige mit Google +1
  • Anzeige mit Google +1
  • Suchergebnis mit Google +1
  • Suchergebnis mit Google +1
  • Suchergebnis mit Google +1
Suchergebnis mit Google +1

Google will +1 langsam einführen, es wird also erst nach und nach bei Nutzern auftauchen. Den Anfang macht wie üblich die englische Version von Google.com. Wer möglichst bald einen Blick auf +1 werfen will, kann die neue Funktion über die Seite Experimental Search in Google Labs freischalten. Hier kann der +1-Button als Experiment aktiviert werden. Allerdings hat das bei einem ersten Versuch nicht funktioniert.

Google +1 soll aber nicht auf Suchergebnisse beschränkt werden. Google will seinen Like-Button in den nächsten Wochen auch in andere Google-Produkte und -Seiten integrieren. Zudem wird er in Adsense-Anzeigen integriert und auch für Webseiten soll der +1-Button zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
Sentis 31. Mär 2011

Ich kann da prinzipiell nichts schlechtes daran finden, selbst wenn es ein Produkt zur...

jemine 31. Mär 2011

Danke, werde dies einmal testen...


Leben | Der gute Tip Blog Social Media und andere News / 31. Mär 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  3. INCONY AG, Paderborn
  4. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ (Vergleichspreis: 62,90€)
  2. 59,90€ (Vergleichspreis: 71,30€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: mit einem soo teurem gerät...

    Squirrelchen | 10:12

  2. Re: Keine 128GB, kein DualSim, Exynos...

    TarikVaineTree | 09:59

  3. Schrott bleibt Schrott...

    Vögelchen | 09:49

  4. Was für ein Unfug...

    tomatentee | 09:46

  5. Re: Was ich mir generell wünsche...

    Kleine Schildkröte | 09:44


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel