Anzeige
Gegen den Internet Explorer: Baidu entwickelt eigenen Browser

Gegen den Internet Explorer

Baidu entwickelt eigenen Browser

Baidu macht Google nach: Der Betreiber der größten chinesischen Suchmaschine entwickelt einen eigenen Browser. Ziel ist, die Vormachtstellung von Microsofts Browser Internet Explorer in China zu beenden.

Anzeige

Die Suchmaschine Baidu, Marktführer in China, entwickelt einen eigenen Browser. Derzeit testet das Unternehmen die Software intern, berichtet das US-Magazin PC World unter Berufung auf eingeweihte Quellen. Ein Starttermin ist noch nicht bekannt.

Baidu wirbt mit Sicherheit

Der Browser, der sich noch in einem frühen Betastadium befindet, hat eine chineische Nutzeroberfläche und soll auf verschiedenen Windows-Systemen laufen. Baidu wirbt damit, verschiedene Sicherheitsmechanismen in die Software zu integrieren, um die Nutzer vor Schadsoftware zu schützen. Der Browser wird zudem mit der sogenannten Box-Computing-Technik verschränkt. Die ermöglicht es Nutzern, über Baidus Suchmaschine auch Programme oder Webanwendungen zu starten.

Baidus Ziel ist, die eigene Marktposition zu verbessern sowie die Vorherrschaft von Microsofts Browser Internet Explorer zu beenden. Der hat in China derzeit einen Marktanteil von über 80 Prozent. Daneben werden noch einige inländische Produkte genutzt. Im Westen bekannte Produkte wie Opera, Firefox oder Chrome spielen in China kaum eine Rolle.

Browser für chinesischen Markt

Der Internet Explorer ist in China so verbreitet, weil er zum Betriebssystem Windows dazugehört. Baidu hofft jedoch, Microsoft mit einem auf die inländische Nutzerschaft zugeschnittenen Browser Marktanteile abzunehmen.

Baidu will die Software später auf der Startseite anbieten. Baidu ist mit über 75 Prozent Marktführer in China. Nach Googles Rückzug aus China vor einem Jahr konnte das Unternehmen seine Position weiter verbessern. Ein neuer Konkurrent ist vor kurzem auf den Plan getreten: Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua und China Mobile, Chinas größter Mobilfunkanbieter, haben im Februar 2011 die gemeinsame Suchmaschine Panguso gestartet.


IrgendeinNutzer 04. Apr 2011

Ich denke mal eher nein, weil die denken sich dann bestimmt "Da wären wir aber schön blöd!".

tilmank 30. Mär 2011

Das war auch durchaus beabsichtigt, aber der Teil mit den Cracks entspricht der Wahrheit :D

V1P3R_330 29. Mär 2011

An das habe ich auch gedacht als gelesen habt das Baidu einen Browser entwickelt. Als...

Baron Münchhausen. 29. Mär 2011

Ein Fiktiver "incognito"-Button, der den Behörden sofort ein Signalsendet und den...

Wolf als Gast 29. Mär 2011

Das ist in fast allen asiatischen Märkten. Ich hatte Software für Mac Entwickelt, die in...

Kommentieren



Anzeige

  1. ERP-Systembetreuer (m/w)
    über personal total SaarLorLux Werth Solutions GmbH, Dreiländereck D/A/CH
  2. Systemberater/in IDM-Testmanagement
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Senior Inhouse Consultant / Developer DWH, Data Warehouse (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt, München
  4. App-Entwickler / Web-Entwickler (m/w)
    Feuerschutz Jockel GmbH & Co. KG, Remscheid

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GRATIS BEI GOG: Consortium: The Master Edition
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BSD

    Lumina Desktop rüstet sich für FreeBSD 11.0

  2. Deep Sea Mining

    Die Tiefsee ist die Zukunft der Technik

  3. Ubisoft

    Assassin's Creed setzt aus

  4. Activision Blizzard

    Destiny 2 erscheint erst 2017

  5. Fire OS 5

    Fire-TV-Geräte erhalten großes Update

  6. Linux

    Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

  7. Github-Untersuchung

    Frauen programmieren besser und werden diskriminiert

  8. Virtual Reality

    Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren

  9. Need for Speed

    PC-Version schaltet auch manuell und ultrahochaufgelöst

  10. Cloud

    Telekom-Mediencenter ist als Magentacloud zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Überschrift verfehlt das Thema der Studie

    Destroyer2442 | 13:09

  2. Re: Reicheweite durch 2 teilen

    Trollversteher | 13:09

  3. Dafür brauche ich keine Apple Watch...

    strx | 13:08

  4. Re: genau das ... an jeder Uni zu sehen

    jungundsorglos | 13:07

  5. Re: Langsam wird es...

    Niaxa | 13:05


  1. 12:40

  2. 12:04

  3. 12:00

  4. 11:22

  5. 11:17

  6. 10:49

  7. 10:46

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel