Abo
  • Services:
Anzeige
Blauworld: Mobile Datenflatrate mit 250-MByte-Drosselung

Blauworld

Mobile Datenflatrate mit 250-MByte-Drosselung

Blauworld-Kunden können ab April 2011 eine mobile Datenflatrate buchen. Ab einem monatlichen Volumen von 250 MByte wird die Bandbreite gedrosselt. Die Option kostet 7,90 Euro.

Ab dem 1. April 2011 bietet Blauworld die Datenflatrate Handy-Surf-Flat für 7,90 Euro für eine Nutzungsdauer von 30 Tagen an. Die Datenflatrate liefert bis zu einem Datenvolumen von 250 MByte innerhalb der 30 Tage die volle Bandbreite. Danach steht nur noch maximal eine GPRS-Bandbreite zur Verfügung.

Anzeige

Blauworld verwendet das Mobilfunknetz von E-Plus.


eye home zur Startseite
RedNifre 03. Apr 2011

Weiß ich nicht, ist aber auch egal, schließlich ist er eh nur mit Opera kompatibel (HTML...

SoniX 29. Mär 2011

250MB sollten tatsächlich kostenlos sein. Flatrate würde ich das auch nicht bezeichnen...

jayrworthington 29. Mär 2011

Koennen: Ja. Duerfen: Nein. Wollen: Garantiert nicht. Selbst bei idealen Bedingungen...

Freitagsschreib... 29. Mär 2011

Leider ballen sich die Gebiete nicht überall so wie in K. Oder vielleicht auch Gott sei...

Lala Satalin... 29. Mär 2011

Krass. Gut dass ich eh dort Kunde bin, werde mal schauen ;). Vielleicht hat man da keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, Offenburg
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. noris network AG, Nürnberg
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. LG 4K-Fernseher u. Serien-Box-Sets reduziert u. Nintendo 2DS inkl. YO-KAI WATCH für...
  2. (heute: Bang & Olufsen BeoPlay A1 für 179,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Re: An welcher Stelle Personenbezogen?

    Neuro-Chef | 02:59

  2. "wirksam kontrollieren können"

    Neuro-Chef | 02:51

  3. Re: Was für eine tolle NEWS: Auf das Spiel freue...

    grslbr | 02:41

  4. Re: "ein großer Betrag"

    Carlo Escobar | 02:39

  5. Re: Memristor fehlt noch

    Moe479 | 02:35


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel