Touchpad: HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen
HP Touchpad

Touchpad

HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen

HP will für das WebOS-Tablet Touchpad eine Synchronisation mittels iTunes integrieren. Ende 2009 hatte Palm aufgegeben, die iTunes-Synchronisation in seinen WebOS-Smartphones zu reparieren und die Funktion schließlich komplett entfernt.

Anzeige

Zumindest für das WebOS-Tablet plane HP eine iTunes-Synchronisation, sagte Palm-Spartenchef Jon Rubinstein auf der Engadget Live Show. Die Synchronisation mittels iTunes soll über eine separate Anwendung abgewickelt werden. Eine direkte iTunes-Synchronisation wird es nicht mehr geben.

Die WebOS-Smartphones von Palm hatten zunächst eine direkte iTunes-Synchronisation. Zum Schluss gab es ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Palm und Apple: Mit jedem iTunes-Update hat Apple die Synchronisation mit WebOS unmöglich gemacht, so dass Palm diese erst wieder mit einem WebOS-Update ermöglichen musste. Seit WebOS 1.4 wurde die iTunes-Synchronisation dann ganz aus dem Betriebssystem entfernt.

Ob es die geplante iTunes-Synchronisation dann auch für andere WebOS-Geräte geben wird, verriet Rubinstein nicht.


QDOS 30. Mär 2011

HP kriegt 1. fast gar keine Publicity - mal abgesehn von der Meldung jetzt war...

Schnarchnase 29. Mär 2011

Echt? Auf welcher Grundlage sollte Apple klagen können? Ein WebOS-Gerät hast du...

Yeeeeeeeeha 28. Mär 2011

Geht man nach deren Druckertreibern, wird HPtunes auf Bluray ausgeliefert werden ;)

Dwezel 28. Mär 2011

Geht es da nur um das Synchronisieren der Musik? Oder auch um Kontakte und Termine...

zilti 28. Mär 2011

So ein Tool dürfte kaum Ressourcen kosten. Das hätte sogar ein Hobbyentwickler an einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Jasper ETL / Data Warehousing Experte (m/w)
    afb Application Services AG, München
  3. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  4. DV-Systembetreuer/in für HRM / MEG im Team Belegschaftsmanagement
    Daimler AG, Germersheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel