Touchpad: HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen
HP Touchpad

Touchpad

HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen

HP will für das WebOS-Tablet Touchpad eine Synchronisation mittels iTunes integrieren. Ende 2009 hatte Palm aufgegeben, die iTunes-Synchronisation in seinen WebOS-Smartphones zu reparieren und die Funktion schließlich komplett entfernt.

Anzeige

Zumindest für das WebOS-Tablet plane HP eine iTunes-Synchronisation, sagte Palm-Spartenchef Jon Rubinstein auf der Engadget Live Show. Die Synchronisation mittels iTunes soll über eine separate Anwendung abgewickelt werden. Eine direkte iTunes-Synchronisation wird es nicht mehr geben.

Die WebOS-Smartphones von Palm hatten zunächst eine direkte iTunes-Synchronisation. Zum Schluss gab es ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Palm und Apple: Mit jedem iTunes-Update hat Apple die Synchronisation mit WebOS unmöglich gemacht, so dass Palm diese erst wieder mit einem WebOS-Update ermöglichen musste. Seit WebOS 1.4 wurde die iTunes-Synchronisation dann ganz aus dem Betriebssystem entfernt.

Ob es die geplante iTunes-Synchronisation dann auch für andere WebOS-Geräte geben wird, verriet Rubinstein nicht.


QDOS 30. Mär 2011

HP kriegt 1. fast gar keine Publicity - mal abgesehn von der Meldung jetzt war...

Schnarchnase 29. Mär 2011

Echt? Auf welcher Grundlage sollte Apple klagen können? Ein WebOS-Gerät hast du...

Yeeeeeeeeha 28. Mär 2011

Geht man nach deren Druckertreibern, wird HPtunes auf Bluray ausgeliefert werden ;)

Dwezel 28. Mär 2011

Geht es da nur um das Synchronisieren der Musik? Oder auch um Kontakte und Termine...

zilti 28. Mär 2011

So ein Tool dürfte kaum Ressourcen kosten. Das hätte sogar ein Hobbyentwickler an einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau
  2. Spezialist (m/w) IT-Sicherheitsarchitektur
    GAZPROM Germania GmbH über Personalberatung Dr. Stehle-Hartwig, Berlin
  3. Service Manager Lehrveranstaltung / Raumplanung (m/w)
    Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart
  4. System Test Engineer (m/w)
    DÜRR DENTAL AG, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  2. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  3. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  4. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  5. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  6. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft

  7. Deutsche Post

    Sicherheitslücke in Sendungsverfolgung von DHL

  8. Star-Wars-Dreharbeiten

    Drohnenabwehr gegen übermütige Fans

  9. Asus Vivo Tab 8

    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

  10. Test Wasteland 2

    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Photokina 2014: Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
Photokina 2014
Olympus stellt Open-Source-Kamerakonzept vor
  1. Sony, Panasonic, JVC Hightech-Unternehmen auf der Suche nach sich selbst
  2. Olympus Pen E-PL7 Systemkamera für Selfies

    •  / 
    Zum Artikel