Touchpad: HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen
HP Touchpad

Touchpad

HP will iTunes-Synchronisation ermöglichen

HP will für das WebOS-Tablet Touchpad eine Synchronisation mittels iTunes integrieren. Ende 2009 hatte Palm aufgegeben, die iTunes-Synchronisation in seinen WebOS-Smartphones zu reparieren und die Funktion schließlich komplett entfernt.

Anzeige

Zumindest für das WebOS-Tablet plane HP eine iTunes-Synchronisation, sagte Palm-Spartenchef Jon Rubinstein auf der Engadget Live Show. Die Synchronisation mittels iTunes soll über eine separate Anwendung abgewickelt werden. Eine direkte iTunes-Synchronisation wird es nicht mehr geben.

Die WebOS-Smartphones von Palm hatten zunächst eine direkte iTunes-Synchronisation. Zum Schluss gab es ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Palm und Apple: Mit jedem iTunes-Update hat Apple die Synchronisation mit WebOS unmöglich gemacht, so dass Palm diese erst wieder mit einem WebOS-Update ermöglichen musste. Seit WebOS 1.4 wurde die iTunes-Synchronisation dann ganz aus dem Betriebssystem entfernt.

Ob es die geplante iTunes-Synchronisation dann auch für andere WebOS-Geräte geben wird, verriet Rubinstein nicht.


QDOS 30. Mär 2011

HP kriegt 1. fast gar keine Publicity - mal abgesehn von der Meldung jetzt war...

Schnarchnase 29. Mär 2011

Echt? Auf welcher Grundlage sollte Apple klagen können? Ein WebOS-Gerät hast du...

Yeeeeeeeeha 28. Mär 2011

Geht man nach deren Druckertreibern, wird HPtunes auf Bluray ausgeliefert werden ;)

Dwezel 28. Mär 2011

Geht es da nur um das Synchronisieren der Musik? Oder auch um Kontakte und Termine...

zilti 28. Mär 2011

So ein Tool dürfte kaum Ressourcen kosten. Das hätte sogar ein Hobbyentwickler an einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel