Mobile Webapplikationen: Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

Mobile Webapplikationen

Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

Sencha hat sein Framework Sencha Touch in der Version 1.1 veröffentlicht. Es bietet neue Funktionen zur Entwicklung von Webapplikationen für Smartphones und unterstützt nun auch RIMs Betriebssysteme Blackberry 6 und Blackberry TabletOS.

Anzeige

Mit Sencha Touch 1.1 lassen sich nun auch Webapplikationen für Blackberry 6 entwickeln, das Betriebssystem, das auf RIMs Blackberry Torch zum Einsatz kommt. Auch das Blackberry TabletOS des kommenden Tablets Playbook wird unterstützt. Dazu haben die Sencha-Entwickler nach eigenen Angaben vor allem dafür gesorgt, dass Animationen auf Blackberry-Geräten ohne GPU schneller und flüssiger laufen. Zudem gibt es neue Themes, die speziell auf die Blackberry-Plattform abgestimmt sind und CSS3 nur in minimalem Umfang benutzen.

Neue Funktionen für alle Plattformen

Darüber hinaus bietet Sencha Touch 1.1 neue Funktionen wie "Pull to Refresh" und "Pagination". Wird eine Liste über das obere Ende hinausgezogen, werden ihre Inhalte dank "Pull to Refresh" aktualisiert, wie man es beispielsweise von Facebooks iPhone-Applikation kennt. Realisiert wurde diese neue Funktion als Plugin.

Zudem unterstützt Sencha Touch 1.1 nun "Pagination", also das Aufteilen langer Listen auf mehrere Seiten. Das Framework erweitert eine Liste um eine Schaltfläche am Ende, über die weitere Inhalte nachgeladen werden können.

Verbessert wurde auch die Unterstützung für Android. Hier soll vor allem das Scrollen deutlich schneller sein als in der Vorgängerversion. Und auch unter iOS soll es seltener flackern.

Sencha Touch ist Open Source und steht unter sencha.com zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/in Hotline
    SOMACOS GmbH & Co. KG, Dresden
  2. Spezialist (m/w) für klinische Postprocessing Applikationen und Algorithmen
    Siemens AG, Forchheim
  3. Produktmanager (m/w) für "Analyzer System Manager (ASM)"
    Siemens AG, Karlsruhe
  4. Softwareentwickler / Software-Developer (m/w)
    acar software GmbH, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  2. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  3. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  4. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  5. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  6. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  7. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  8. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  9. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland

  10. Tracking.js

    Maschinelles Sehen mit Javascript im Browser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  2. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung
  3. Google Apps for Business Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

    •  / 
    Zum Artikel