Mobile Webapplikationen: Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

Mobile Webapplikationen

Sencha Touch 1.1 auch für Blackberry

Sencha hat sein Framework Sencha Touch in der Version 1.1 veröffentlicht. Es bietet neue Funktionen zur Entwicklung von Webapplikationen für Smartphones und unterstützt nun auch RIMs Betriebssysteme Blackberry 6 und Blackberry TabletOS.

Anzeige

Mit Sencha Touch 1.1 lassen sich nun auch Webapplikationen für Blackberry 6 entwickeln, das Betriebssystem, das auf RIMs Blackberry Torch zum Einsatz kommt. Auch das Blackberry TabletOS des kommenden Tablets Playbook wird unterstützt. Dazu haben die Sencha-Entwickler nach eigenen Angaben vor allem dafür gesorgt, dass Animationen auf Blackberry-Geräten ohne GPU schneller und flüssiger laufen. Zudem gibt es neue Themes, die speziell auf die Blackberry-Plattform abgestimmt sind und CSS3 nur in minimalem Umfang benutzen.

Neue Funktionen für alle Plattformen

Darüber hinaus bietet Sencha Touch 1.1 neue Funktionen wie "Pull to Refresh" und "Pagination". Wird eine Liste über das obere Ende hinausgezogen, werden ihre Inhalte dank "Pull to Refresh" aktualisiert, wie man es beispielsweise von Facebooks iPhone-Applikation kennt. Realisiert wurde diese neue Funktion als Plugin.

Zudem unterstützt Sencha Touch 1.1 nun "Pagination", also das Aufteilen langer Listen auf mehrere Seiten. Das Framework erweitert eine Liste um eine Schaltfläche am Ende, über die weitere Inhalte nachgeladen werden können.

Verbessert wurde auch die Unterstützung für Android. Hier soll vor allem das Scrollen deutlich schneller sein als in der Vorgängerversion. Und auch unter iOS soll es seltener flackern.

Sencha Touch ist Open Source und steht unter sencha.com zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Support-Spezialist (m/w)
    bintec elmeg GmbH, Nürnberg
  2. SAP HCM Key User / Spezialist (m/w) Entgeltabrechnung
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
  3. (Senior) Softwareentwickler (Microsoft) (m/w)
    arvato Systems S4M GmbH, Köln
  4. Software Supporter (m/w) für den internationalen Kunden HelpDesk
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  2. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  3. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  4. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan

  5. Smartphones

    Sonys Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact sind da

  6. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  7. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  8. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  9. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  10. Sway

    Microsoft zeigt neues Präsentations-Tool



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
In eigener Sache
Golem.de offline und unplugged
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel