Rob Savoye
Rob Savoye

FSF Award

Tor-Projekt und Gnash-Gründer werden geehrt

Die Free Software Foundation hat den Gnash-Entwickler Rob Savoye und das Tor-Projekt mit Preisen geehrt.

Anzeige

In diesem Jahr geht der Free Software Award für die Förderung freier Software (Advancement of Free Software) an Rob Savoye für seine über 20-jährige Mitarbeit an freier Software. Außerdem erhält das Tor-Projekt den Preis für den gesellschaftlichen Nutzen (Social Benefit). Tor, kurz für The Onion Router, dient vor allem der Anonymisierung von Internetverbindungsdaten.

Der Entwickler Rob Savoye ist seit mehr als zwei Jahrzehnten an Freie-Software-Projekten beteiligt. Darunter befinden sich unter anderem der Gnu-Debugger, die Initiative One Laptop Per Child, oder auch Cygwin, das eine Unix-ähnliche Arbeitsumgebung und API für Windows bereitstellt. Zurzeit arbeitet er als Chefentwickler an der freien Implementierung eines Flash Players. Der Player Gnash ist eines der Gnu-Projekte von höchster Priorität.

Laut Aussage der Free Software Foundation (FSF) hat Tor dafür gesorgt, dass etwa 36 Millionen Menschen weltweit unzensierten Zugang zum Internet haben, während die Privatsphäre und Anonymität gewahrt bleiben. Dies funktioniert durch die unzähligen Freiwilligen, die das Tor-Netzwerk bilden und ihre privaten Computer für das Netz zur Verfügung stellen.

Der Gründer und Vorsitzende der FSF Richard Stallman überreichte die Preise im Rahmen der Konferenz Libreplanet im Bunker Hill Community College in Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Teil der Jury waren neben Richard Stallman auch die Linux-Kernel-Entwickler Harald Welte und Andres Tridgell. Den Vorsitz hatte Suresh Ramasubramanian, der Leiter der Antispam-Abteilung bei IBMs Lotuslive iNotes.


unsigned_double 24. Mär 2011

Eins nach dem Anderen, zuerst muss TOR funktionieren Wie weit geht denn der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München
  2. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  3. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Developer (m/w)
    European XFEL GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  2. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  3. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  4. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  5. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  6. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  7. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  8. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  9. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  10. Passport im Test

    Blackberry beweist Format



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel