Abo
  • Services:
Anzeige
Anand Chandrasekher
Anand Chandrasekher

Anand Chandrasekher

Intels Atom-Chef geht

Der bisherige Leiter der "Ultra Mobility Group" bei Intel, Anand Chandrasekher, verlässt das Unternehmen. Mehr sagt Intel dazu nicht - die Hintergründe sind jedoch offensichtlich.

In einer nur sieben Zeilen langen Pressemitteilung kündigt Intel an, dass Anand Chandrasekher, bisher zuständig für die Ultra Mobility Group, das Unternehmen verlassen wird. Wie stets bei solchen nie reibungslosen Abschieden eines Topmanagers heißt es, er werde sich "anderen Aufgaben zuwenden". Und gleich danach kommt Chandrasekhers Chef, David Perlmutter, zu Wort: "Intel fühlt sich diesem Geschäftsbereich weiter verpflichtet".

Anzeige

Die Ultra Mobility Group war erst im Herbst 2009 als eigenständige Abteilung gegründet worden und sollte für einen Erfolg des Atom-Prozessors in Tablets und Smartphones sorgen. Dieser blieb jedoch aus. Intel hatte Chandrasekher, der zuvor Intels Marketingchef war, dafür wieder zurück in die Produktentwicklung geholt. Der Ingenieur mit mehreren Abschlüssen galt als Vater des Centrino-Konzepts und verlässt Intel nun nach 24 Jahren.

Bereits Mitte 2009 zeigte Anand Chandrasekher ein Smartphone mit Atom-CPU unter Windows XP, solche Geräte erreichten jedoch nie die Marktreife. Und das für diesen Bereich vorgesehene Atom-SoC mit dem Codenamen Medfield verzögerte sich auch noch um rund ein Jahr. Folglich stellte Intel auf dem letzten MWC Medfield auch nicht ausführlich vor, sondern gab nur an, das Design werde noch 2011 auf den Markt kommen. Fünf Monate zuvor hatte Intel-Chef Paul Otellini schon "verpasste Chancen bei Smartphones" beklagt.

Bei diesen Geräten, wie auch bei den Tablets, machen die ARM-Prozessoren derzeit das Rennen. Wie den Atom - der aber noch eine deutlich höhere Leistungsaufnahme aufweist - gibt es sie schon mit zwei Kernen. ARMs mit Quad-Core-Prozessoren werden für den Anfang des Jahres 2012 erwartet.

Michael Bell und David Whalen, zwei erst 2010 von Palm zu Intel geholte Mitarbeiter, sollen nun die Ultra Mobility Group gemeinsam leiten. Beide waren bisher in der Intel Architecture Group näher mit der Chipentwicklung beschäftigt als Chandrasekher. Bell hatte vor seinem Engagement bei Palm 16 Jahre für Apple gearbeitet, wo er auch mit dem iPhone beschäftigt war.


eye home zur Startseite
DrKrieger 22. Mär 2011

So mancher Nutzer hat es vielleicht gedacht, aber du hattest du hattest weder Anstand...

jack-jack-jack 22. Mär 2011

ich kenne keine langsamere und heissere CPU als AMD Neo MV-40

Crass Spektakel 22. Mär 2011

Das Problem war eher daß es kein Betriebssystem und kein Alleinstellungsmerkmal für einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth (Region Nürnberg)
  2. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)
  2. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    Luu | 09:08

  2. Re: Wahnsinn...

    Luu | 09:00

  3. Widerspruch zu den Magenta zu Hause Hybrid Tarifen

    gremlin89 | 08:58

  4. Re: Apps nochmal kaufen

    Zony86 | 08:57

  5. Re: Die Anwälte: 1,33 Mio, die Kunden 30 Dollar

    Oldy | 08:56


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel