Browser: Firefox 4 ist fertig

Browser

Firefox 4 ist fertig

Mozilla hat seinen Browser Firefox 4 offiziell zum Download freigegeben. Die neue Version ist schneller, bietet neue Funktionen und eine geänderte Optik.

Anzeige

Nachdem die Finalversion von Firefox 4 bereits am Montag auf Mozillas FTP-Server lag, ist der Browser heute auch offiziell zum Download freigegeben worden. Er kann ab sofort für Windows, Linux und Mac OS X heruntergeladen werden.

Firefox 4 ist deutlich schneller als sein Vorgänger, dafür sorgt unter anderem die neue Javascript-Engine Jägermonkey, mit der Firefox wie viele Konkurrenten nun auch einen JIT-Compiler erhält. Zudem bietet Firefox 4 eine Hardwarebeschleunigung, die nicht nur bei der Darstellung von 3D-Grafik via WebGL und beim Abspielen von Videos greift, sondern auch Webseiten direkt in der GPU zusammensetzt. Auch der Start des Browsers wurde beschleunigt.

Auch optisch hat sich Firefox in der neuen Version verändert. Das Userinterface von Firefox 4 wurde auf allen Plattformen angepasst und stärker am jeweiligen Betriebssystem ausgerichtet. Außerdem wurde es verschlankt, um den eigentlichen Webinhalten mehr Raum zu geben.

Der Tabwechsel wird einfacher, denn wann immer ein offener Tab zu dem passt, was gerade in die URL-Zeile eingegeben wird, bietet Firefox direkt die Möglichkeit, zum jeweiligen Tab zu wechseln. Die neuen App-Tabs ermöglichen es, einzelne Tabs links in der Tableiste anzupinnen. Gedacht ist dies für Webapplikationen, die in aller Regel ständig geöffnet sind, beispielsweise eigene Webmailaccounts.

Für mehr Übersicht bei vielen geöffneten Tabs sollen die neuen Tabgruppen in Firefox 4 sorgen, die in der neuen Panoramaansicht dargestellt werden.

Das in Firefox 4 integrierte Firefox Sync gleicht Daten wie Bookmarks, Verlauf, Logindaten und geöffnete Tabs über einen Server mit anderen Firefox-Installationen ab. Auf Basis des Jetpack-Projekts bekommt Firefox zudem eine neue Generation von Erweiterungen, die mit Webtechnik erstellt und ohne Neustart des Browsers installiert werden.

  • Eine 360°-Videotour durch Cannes, ermöglicht durch WebGL
  • Firefox mit Hardwarebeschleunigung per GPU unter Mac OS X
  • Firefox mit Hardwarebeschleunigung per GPU unter Windows
  • Firefox mit Hardwarebeschleunigung per GPU unter Linux
  • Einstellungen von Firefox 4 unter Linux
  • Einstellungen von Firefox 4 unter Mac OS X
  • Tabgruppen in Firefox 4 unter Linux
  • Tabgruppen in Firefox 4 unter Linux
  • Tabgruppen in Firefox 4 unter Linux
  • Reload- und Stop-Button vereint
  • Reload- und Stop-Button vereint
  • Firefox 4 mit aktivierbarer Addon-Leiste
  • Addon-Manager von Firefox 4 unter Linux
  • Addon-Manager von Firefox 4 unter Mac OS X
  • App-Tabs lassen sich in Firefox 4 anpinnen.
  • Der neue Firefox-Button unter Linux
  • Der neue Firefox-Button unter Mac OS X
  • Der neue Firefox-Button unter Windows
  • HTML5-Demo Letterheads in Firefox 4
  • HTML5-Demo Letterheads in Firefox 4
  • Personas verändern das Aussehen des Browsers - jetzt auch mit Transparenzen.
  • Firefox 4 unter Mac OS X
  • Suchmaschinenauswahl in Firefox 4 unter Linux
  • Firefox Sync integriert
  • Firefox Sync integriert
  • Tabgruppen unter Windows
  • Firefox 4 mit Tabs on Top
  • App-Tabs melden Veränderungen in verdeckten Tabs.
  • App-Tabs melden Veränderungen in verdeckten Tabs.
  • Firefox 4 ohne Statusleiste: URLs, die Links zeigt Firefox dennoch am unteren Bildschirmrand.
App-Tabs lassen sich in Firefox 4 anpinnen.

Darüber hinaus bietet Firefox 4 neue HTML5- und CSS3-Funktionen, unterstützt Multitouch, SVG und IndexedDB sowie mehr Sicherheit für Nutzer und Webentwickler. Dazu zählen unter anderem die Unterstützung von HTTP Strict Transport Security (HSTS alias ForceTLS) und ein neuer Anti-Tracking-Header.

Firefox 4 steht ab sofort unter mozilla.com für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Eine detaillierte Übersicht über die Neuerungen liefert unser Artikel Das ist neu bei Firefox 4. Noch in diesem Jahr sollen Firefox 5, 6 und 7 folgen, denn Mozilla plant den Umstieg auf ein neues Entwicklungsmodell.

Unter glow.mozilla.org/ zeigt Mozilla in Echtzeit, wie oft und wo auf der Welt Firefox 4 gerade heruntergeladen wird.


Hans Schmucker 24. Mär 2011

Sorry, das war eine Abkürzung zu viel: Mit HKLM meine ich HKEY_LOCAL_MACHINE

likely 23. Mär 2011

Zum Glück gabs das. Ja. Aber seither aus. Einfach schade, das die das nach sovielen...

Hans Schmucker 23. Mär 2011

Welcher Grafikchipsatz und welche Treiber kommen den zum Einsatz? Auf about:support...

elgooG 23. Mär 2011

Kann es sein, dass du Kuba meinst? ;-)

Wurstbrot 23. Mär 2011

Seh ich anders. Ich hab hier 'ne recht alte Büchse stehen (Celeron 2.4, 512MB RAM...

Kommentieren


Caschys Blog / 22. Mär 2011

Firefox 4 Finalversion & Portable Firefox 4

electrobeans / 22. Mär 2011

Firefox 4 wartet auf Download

Knetfeder Magazin / 22. Mär 2011

Browserrevue 2011: Firefox 4 – Willkommen im Chaos



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# / .NET
    Dionex Softron GmbH | Thermo Fisher Scientific, Germering bei München
  2. Test-Spezialist/in für Automotive IT-Systeme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  4. Senior Data Architect Heating- and Building Systems (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Star Wars X-Wing (DOS): Flugsimulation mit R2D2 im Nacken
Star Wars X-Wing (DOS)
Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

    •  / 
    Zum Artikel