Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe: Patch für Flash Player und PDF-Applikationen

Adobe

Patch für Flash Player und PDF-Applikationen

Adobe hat Patches für den Flash Player, für Air, für den Adobe Reader und für Acrobat veröffentlicht. Damit soll das Sicherheitsloch beseitigt werden, das bereits aktiv ausgenutzt wird.

Das Sicherheitsleck steckt im Flash Player, in Air, im Adobe Reader und in Acrobat. Im Zusammenspiel mit dem Flash Player wird das Sicherheitsleck bereits aktiv ausgenutzt. Dem Opfer wird eine E-Mail mit einer Excel-Datei zugeschickt. In der Excel-Datei ist dann eine Flash-Datei eingebettet, über die das Sicherheitsloch ausgenutzt wird, sobald die Excel-Datei geöffnet wird. Dann kann der Angreifer umfassende Kontrolle über ein fremdes System erlangen.

Anzeige

Im aktuellen Flash Player 10.2.153.1 soll das Sicherheitsleck beseitigt sein. Die Software steht für Windows, Mac OS, Linux und Solaris zum Herunterladen bereit. Zudem steht das ebenfalls betroffene Air in der neuen Version 2.6 bereit, die den Fehler ebenfalls korrigiert. Windows-Nutzer von Google Chrome haben den aktualisierten Flash Player bereits seit Ende vergangener Woche. Im aktuellen Flash Player für Android ist der Fehler bereits beseitigt.

Mit einem Patch für den Adobe Reader 9 und X wird der Fehler in den betreffenden Applikationen beseitigt. Das Update gibt es je nach Version für die Plattformen Windows, Mac OS und Linux. Einen Patch für den Adobe Reader X für Windows wird es erst am regulären Patchday am 14. Juni 2011 geben, weil der Sandbox-Modus eine Ausnutzung dieser Sicherheitslücke verhindern würde.

Mit dem Update auf Acrobat 9.4.3 respektive Acrobat 10.0.2 für Windows und Mac OS wird das Sicherheitsleck auch in dieser PDF-Applikation aus dem Hause Adobe beseitigt.


eye home zur Startseite
msi 22. Mär 2011

wir wissen ja alle dass adobe eigentlich keinerlei interesse an der 64bit version des...

%username% 22. Mär 2011

danke - aber was soll eigentl. der müll, dass sich flash selbstständig deaktiviert...

Neuschwabenland 22. Mär 2011

Ich sehe nur Updates für Acrobat, jedoch nicht für den Adobe Reader. Hat der das Leck nicht?

Keridalspidialose 22. Mär 2011

Früher war der Acrobat Reader klein, flott und hatte eine zuverlässige udn gute...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart, München
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 43,99€
  2. 4,99€
  3. 299,90€ (UVP 649,90€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. Autonomes Fahren

    Die Ethik der Vollbremsung

  2. Renault

    Elektroauto Zoe mit 41-kWh-Akku und 400 km Reichweite

  3. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  4. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  5. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  6. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  7. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  8. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  9. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  10. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

  1. Re: Es wird ein Akku Upgrade geben

    Dwalinn | 08:22

  2. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Dwalinn | 08:21

  3. Re: Beta-Mänchen haben bei der Paarung...

    AngryFrog | 08:21

  4. Re: "Rollenspiel"... irgendwie denke ich dabei...

    Kleine Schildkröte | 08:20

  5. Re: Kioskbesitzern

    TrollNo1 | 08:20


  1. 07:57

  2. 07:39

  3. 18:17

  4. 17:39

  5. 17:27

  6. 17:13

  7. 16:56

  8. 16:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel