Kabel Deutschland

100 MBit/s für Augsburg, Leipzig, Ludwigshafen und Nürnberg

Ab dem 23. März 2011 bietet Kabel Deutschland in weiteren Städten Internetanschlüsse mit bis zu 100 MBit/s an. Diesmal ist es in Augsburg, Leipzig, Ludwigshafen, Nauen und Nürnberg so weit.

Anzeige

Kabel Deutschlands Internetanschlüsse mit bis zu 100 MBit/s im Downstream und bis zu 6 MBit/s im Upstream gibt es ab dem 23. März 2011 auch in Augsburg, Leipzig, Ludwigshafen, Nauen und Nürnberg. Dabei werden auch benachbarte Städte und Gemeinden berücksichtigt.

In der Umgebung von Augsburg sind es laut Kabel Deutschland Aindling, Aystetten, Bobingen, Dasing, Diedorf, Friedberg, Gersthofen, Gessertshausen, Graben, Großaitingen, Klosterlechfeld, Königsbrunn, Langerringen, Neusäß, Rehling, Schwabmünchen, Stadtbergen, Todtenweis, Untermeitingen und Wehringen.

Angrenzend an Leipzig werden Markkleeberg, Markranstädt und Taucha mit bis zu 100 MBit/s versorgt. Rund um Ludwigshafen sind es Altrip, Limburgerhof, Neuhofen und Waldsee. In der Umgebung von Nürnberg werden auch Büchenbach, Fürth, Oberasbach, Rednitzhembach, Roth, Schwabach, Schwaig, Stein, Weißenburg und Zirndorf schnell angebunden.

In Berlin, Bremen, Calbe, Dresden, Hamburg, Hannover, Helmstedt, Kiel, Magdeburg, München, Potsdam, Saarbrücken und Würzburg gab es Internetanschlüsse mit bis zu 100 MBit/s bereits. Die Verfügbarkeit kann online überprüft werden.

In den anderen Regionen des für Internet und Telefonie aufgerüsteten Kabelnetzes von Kabel Deutschland werden maximal 32 MBit/s geboten. Bis Ende 2012 will der Kabelnetzbetreiber fast in seinem gesamten Versorgungsgebiet 100 MBit/s bieten können.

Kabel Deutschland verlangt für seinen Tarif Internet & Telefon 100 monatlich 39,90 Euro - allerdings gilt das im Moment erst ab dem zweiten Jahr. Im ersten Jahr sind es noch monatlich 19,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate, auf Wunsch kann danach auch zum günstigeren 32-MBit/s-Tarif Internet & Telefon 32 gewechselt werden.


tilmank 22. Mär 2011

Ja, aber dafür muss man dann auch die 100 Mbit/s down kaufen, die man eigentlich...

katzenpisse 22. Mär 2011

Verlegen die überhaupt noch neue Kabel?

asha 22. Mär 2011

Die sollen mal lieber den Upstream erhöhen (4-6Mbit/s ist wirklich der Witz). Aber von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  4. Ingenieur (m/w) Funktionsabsicherung für Airbagelektronik
    Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    9,46€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Re: Jede Wette

    Xstream | 19:52

  2. Re: DSL...

    LinuxMcBook | 19:47

  3. Re: "Rufnummer sei nicht übernehmbar"

    Ultronkalaver | 19:46

  4. Re: Kontrollverlust

    Poison Nuke | 19:37

  5. Re: Welche U-Bahn???

    niklasR | 19:32


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel