Blockade: Google wirft China die Störung von Google Mail vor

Blockade

Google wirft China die Störung von Google Mail vor

Google wirft der chinesischen Regierung vor, seinen E-Mail-Dienst so zu blockieren, dass es wirkt, als gäbe es ein Problem mit Google Mail. Auch Googles Personenfinder, der im Zusammenhang mit dem Erdbeben in Japan aufgesetzt wurde, soll von der Blockade betroffen sein.

Anzeige

"Was Google betrifft, so gibt es auf unserer Seite keine Probleme. Wir haben das ausgiebig geprüft. Es handelt sich um eine Blockade der Regierung, die so gestaltet wurde, dass es aussieht als gäbe es ein Problem mit Google Mail", wird ein Google-Sprecher unter anderem im britischen Guardian, der New York Times und dem Wall Street Journal zitiert.

Demnach haben Menschen in China Probleme beim Zugriff auf Google Mail, die zu der Zeit begannen, als es erste Aufrufe zu Protesten im Rahmen der "Jasmin Revolution" in China gab. Am 11. März 2011 wies Google bereits in einem Blogeintrag auf politisch motivierte Angriffe gegen seine Nutzer hin. Dabei sei die im Januar 2011 veröffentlichte MHTML-Lücke in Windows genutzt worden.

Im Januar 2010 hatte Google auf Angriffe aus China auf seine Infrastruktur reagiert und angekündigt, seine Suchergebnisse in China nicht mehr zu zensieren. Als Konsequenz daraus wurde im März 2010 Google.cn abgeschaltet. Im Februar 2011 startete die offizielle chinesische Suchmaschine Panguso. Betrieben wird sie von Xinhua, der staatlichen Nachrichtenagentur, und China Mobile, dem größten Mobilfunkanbieter.


unsigned_double 22. Mär 2011

Es gibt für solche Aufgaben auch bereits vorgefertigte Programme die kinderleicht zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Consultant SRM/MM (m/w)
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

  2. Recht auf Vergessen

    Bundesverfassungsrichter kritisiert EuGH-Urteil

  3. VDSL

    1&1 unterbietet Vectoring-Preis der Telekom

  4. Google Barge

    Google verschrottet einen seiner Schwimmpontons

  5. Electronic Arts

    Aus für Ultima Forever

  6. Cloud-Durchsuchung

    US-Bundesgericht fordert E-Mails aus Europa

  7. Call of Duty

    Nemesis-Erweiterung schließt Ghosts ab

  8. Motorola

    Android 4.4.4 wird für das Moto X verteilt

  9. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  10. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel