Anzeige
Amazon Kindle
Amazon Kindle

E-Books in Deutschland

Digitale Bücher noch kein Massenmarkt

In Deutschland sind elektronische Bücher noch ein Nischenprodukt. Laut einer Analyse der GfK lag der Anteil von E-Books am gesamten deutschen Buchumsatz im Jahr 2010 bei nur 0,5 Prozent.

Anders als in den USA spielen Buchdownloads in Deutschland noch keine große Rolle - obwohl ein Großteil der Deutschen offenbar bereits von E-Books gehört hat. Die rund zwei Millionen verkauften E-Books machten im Jahr 2010 laut GfK-Berechnungen nur 0,5 Prozent des gesamten Buchumsatzes aus. Das entspricht einem Volumen von 21 Millionen Euro. Auch im Vergleich zu anderen kommerziellen Downloadangeboten liegen die E-Books in Deutschland bisher noch hinten.

Anzeige

Laut Berechnungen der GfK Panel Services wurden im Jahr 2010 bereits fünf Prozent der Gesamtumsätze mit Medienprodukten über die Downloadvariante erzielt. 417 Millionen Euro soll die Branche 2010 mit den Downloads von Musik, Hörbüchern, Software, Games, Videos oder E-Books umgesetzt haben. Im Vergleich zu 2009 entspricht das einer Steigerung um 42 Prozent auf 98 Millionen verkaufte Dateien. Auf die E-Books entfiel dennoch nur ein Umsatzanteil von fünf Prozent.

Bisher bieten erst 35 Prozent der deutschen Verlage E-Books an, viele wollen allerdings laut GfK in Kürze folgen. "Für das aktuelle Jahr planen weitere 18 Prozent die Einführung von E-Books und im Jahr 2012 noch mal sieben Prozent. Unter den großen Verlagen liegt der Anteil derjenigen, die bereits heute E-Books anbieten, bei 67 Prozent", so die Marktforscher.

Noch lange keine Konkurrenz für das gedruckte Buch

Der typische deutsche E-Book-Kunde ist laut GfK männlich und zwischen 30 und 49 Jahren alt. Bei den Genres soll Belletristik mit knapp 60 Prozent aller bezahlten E-Books vorne liegen, während ihr Umsatzanteil unter gedruckten Büchern nur 48 Prozent beträgt.

Auch Ratgeber in E-Book-Form sollen sich mit einem Umsatzanteil von 24 Prozent im Vergleich zu 15 Prozent bei gedruckten Ausgaben höherer Beliebtheit erfreuen. Kinder- und Jugendbücher sowie Reiseliteratur sind hingegen als E-Book-Variante deutlich weniger gefragt, so die GfK.

Das Interesse an E-Books könnte mit dem größeren Angebot und mit mehr Öffentlichkeitsarbeit der Verlage und Geräteanbieter steigen - und wenn Amazon beispielsweise seine onlinefähigen Kindle-Reader auch in Deutschland offiziell einführt. Im Heimatland USA hat Amazon laut eigenen Angaben im vergangenen Jahr bereits mehr E-Books als Taschenbücher verkauft.

"Zu einer echten Konkurrenz für gedruckte Bücher werden sich die elektronischen Varianten allerdings in absehbarer Zeit nicht entwickeln. Aktuell bekunden 78 Prozent der Deutschen, dass sie Bücher nicht auf einem Bildschirm oder Display lesen wollen. Doch auch hier zeigen sich Potenziale für die elektronischen Varianten: Im Jahr 2009 lehnten noch 83 Prozent das Bücherlesen am Bildschirm ab", so die GfK.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 20. Mär 2011

Ah, und jetzt kommen die billigen Rhetorik-Tricks. Agitation Grundkurs? Thema gegessen...

elgooG 20. Mär 2011

Kauf dir einfach ein Wacom Bamboo-Tablet. Die Dinger sind klein handlich und nicht so...

Blair 19. Mär 2011

Was redest du da für einen Blödsinn? Auf der Website werden durchaus noch Displays für...

samy 19. Mär 2011

Wohl kaum für deutsche Bücher, die es für den Kindle ja kaum gibt... zum anderen geht es...

samy 19. Mär 2011

Nein DRM ist nicht gut. Komisch das es trotz DRM tausende von Raubkopien gibt?? DRM...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior-Entwickler Microsoft Dynamics NAV (m/w)
    ORBIT, Bonn
  2. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Angebote der Woche
  2. GeForce GTX 1080 bei Alternate
  3. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC, Gainward GTX 1070 Founders...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  2. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  3. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  4. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  5. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  6. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  7. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  8. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  9. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  10. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Preispolitik nVidia bzw. gut, dass Polaris kommtp

    eXXogene | 12:19

  2. Re: Einnahmeausfälle durch abgeschaltete...

    DrWatson | 12:16

  3. Re: Kosten

    robinx999 | 12:10

  4. Re: Unsere Familie braucht 6MWh/Jahr und zahlt 0 EUR

    486dx4-160 | 12:10

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    DrWatson | 12:07


  1. 10:00

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 15:51

  7. 15:48

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel