Abo
  • Services:
Anzeige
Datenschützer: Piwik statt Google Analytics

Datenschützer

Piwik statt Google Analytics

Wer ein Webanalysesystem einsetzen will, sollte zur Open-Source-Lösung Piwik greifen, rät das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) und erläutert, wie Piwik datenschutzkonform eingesetzt werden kann.

Viele der häufig genutzten Webanalysewerkzeuge sind mit den gesetzlichen Vorschriften nicht in Einklang zu bringen, teilt das ULD mit. Das gilt insbesondere für Google Analytics, das Google Webseitenbetreibern kostenlos zur Verfügung stellt, so die Datenschützer, denn Googles Dienst lässt sich hierzulande nicht datenschutzkonform einsetzen.

Anzeige

Webseitenbetreiber, die das ULD aufgefordert hat, den Einsatz von Google Analytics zu unterlassen, hätten bislang "auf den weiteren Einsatz von Google Analytics verzichtet und das Unternehmen aufgefordert, die dort gespeicherten personenbezogenen Daten zu löschen", so das ULD weiter. Zudem habe man Google, einschließlich des Chefentwicklers für Analytics, die bestehenden Datenschutzbedenken präsentiert. Google habe bisher jedoch nichts unternommen.

Allerdings beschränkt sich das ULD in seiner aktuellen Stellungnahme nicht nur auf den Hinweis, was nicht geht, sondern gibt auch eine Empfehlung ab, wie sich das Thema Webanalyse datenschutzkonform umsetzen lässt. Die Antwort heißt Piwik. Die Open-Source-Lösung stehe genauso wie Google Analytics kostenlos zur Verfügung und habe den Vorteil, dass die Verarbeitung der Daten nicht bei einer anderen Stelle oder bei einem Auftragsdatenverarbeiter stattfindet, sondern auf den Servern des Webseitenanbieters selbst. Das wiederum ist dann jedoch mit Kosten für den Webseitenbetreiber verbunden.

Das ULD erläutert ausführlich, wie Piwik datenschutzkonform eingesetzt werden kann, betont aber, dass die "positive Beurteilung des Produktes Piwik zum Zweck der Nutzungsanalyse [...] nicht einer Zertifizierung nach den vom ULD angebotenen Verfahren zur Erteilung des Gütesiegels Schleswig-Holstein oder des European Privacy Seals gleichkommt". Bisher gebe es keine derart zertifizierten Analysewerkzeuge und auch keine entsprechenden Verfahren.


eye home zur Startseite
deefens 16. Mär 2011

Facebook läuft NICHT in PHP. Der Source ist lediglich in PHP verfasst, wird aber in C...

kero99 16. Mär 2011

Was mir noch aufgefallen ist "Referrer datensparsam verwenden" Wie soll man das bei...

Drag_and_Drop 16. Mär 2011

Ich denke, dass den Personen aber klar sein sollte, dass viele Seiten vermehrt auf Piwik...

zZz 16. Mär 2011

prinzipiell finde ich das ja ehrenwert auf alternativen hinzuweisen, sich dabei aber auf...


DEVILWEB:DE / 23. Mär 2011

Die Google Analytics Alternative

tentatives verlinken - seo blog / 16. Mär 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Max-Planck-Förderstiftung c/o P+P Pöllath + Partners, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. Lechwerke AG, Augsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
Statt Begnadigung
Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  1. NSA-Ausschuss BGH stoppt schnelle Abstimmung zu Snowden
  2. Klare Vorgaben EuGH lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung ab
  3. NSA-Ausschuss Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  2. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50

  3. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    1ras | 15:49

  4. Re: "Wer unbedingt LTE nutzen möchte"

    David64Bit | 15:45

  5. Re: 5 Ports pro Arbeitsplatz

    JoeHomeskillet | 15:45


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel