Google: Blogplattform Blogger wird renoviert

Google

Blogplattform Blogger wird renoviert

Google unterzieht seine Blogplattform Blogger einem Redesign. Die neue Oberfläche wird auf dem Medienfestival South by Southwest SXSW in Austin (USA) gezeigt. Erstmals wird dabei das Google Web Toolkit eingesetzt.

Anzeige

Das neue Interface wirkt deutlich aufgeräumter als das derzeit noch genutzte System und erinnert ein wenig an Google Docs. Die bislang typische beige Hintergrundfarbe ist einem Grauton gewichen. Die Werkzeugleiste wurde um eine Undo-Funktion erweitert und ermöglicht nun auch Texthervorhebungen per Unterstreichung und ist mit einen Textmarker-Effekt ausgestattet worden. Was es mit der abgebildeten Importfunktion auf sich hat, geht aus den Screenshots nicht hervor.

Auch das Dashboard wurde einer optischen Überarbeitung unterzogen, die es insgesamt aufgeräumter wirken lassen. Wirklich neue Funktionen gibt es an dieser Stelle jedoch nicht.

  • Google Blogger - Hubs
  • Google Blogger - neues Dashboard
  • Google Blogger - altes  Dashboard
  • Google Blogger - neue  Benutzeroberfläche
  • Google Blogger - alte   Benutzeroberfläche
Google Blogger - Hubs

Die neue Funktion "Hubs" soll den Anwendern von Blogger künftig helfen, interessante Inhalte aus anderen Quellen zu finden. Dazu nutzt Google die Möglichkeiten seiner Suchmaschine für Twitter, Youtube und andere Blogs aus, um anhand der Blogposts des Anwenders ähnliche Inhalte zu suchen, die der Nutzer dann verlinken kann.

Wann die neuen Funktionen und das überarbeitete Interface von Blogger freigeschaltet werden, ließ Google offen.


Kommentieren


Oliver Gassner: Digitale Tage / 18. Mär 2011

links for 2011-03-18



Anzeige

  1. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  2. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  3. Webentwickler (m/w) für mobile Anwendungen
    ibau GmbH, Münster
  4. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  2. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  3. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  4. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  5. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  6. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  7. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  8. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  9. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  10. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel