Gnome 3: Zweite Beta friert grafische Oberfläche ein

Gnome 3

Zweite Beta friert grafische Oberfläche ein

Mit der zweiten und letzten Beta hat das Gnome-Team den Code für die Benutzeroberfläche und die Texte des freien Desktops eingefroren.

Anzeige

Für Beta 2 des Desktops Gnome 3 sind sowohl der Quellcode der Oberfläche als auch die Texte in Fenstern, Anwendungen und Dokumentationen eingefroren worden. Eventuelle Änderungen bedürfen fortan der Zustimmung des Release- und des Übersetzungsteams. Damit ist das Erscheinungsbild der neuen Version festgelegt. Im Vergleich zur ersten Beta haben sich allerdings nur Kleinigkeiten optisch geändert. Hauptsächlich haben die Entwickler eine Vielzahl an leichten und schwergewichtigen Fehlern beseitigt.

So liegt die Grafikbibliothek Clutter nun in Version 1.6.8 vor. Auch wurde das Downloadfenster des Browsers Epiphany überarbeitet und gleicht jetzt der Funktionsweise von Googles Chrome. Ebenso erhielten diverse Applets sowie das Gnome-Kontrollzentrum kleine Änderungen. Das Einfrieren des gesamten Quellcodes soll mit dem Erscheinen des Release Candidate am 23. März einhergehen.

Eine ausführliche Beschreibung der Änderungen befindet sich in der offiziellen Ankündigung. Der Quellcode der zweiten Betaversion von Gnome3 steht, getrennt in Kernbestandteile und Applikationen, zum Download auf den FTP-Servern des Projektes bereit. Um die zweite Beta von Gnome3 testen zu können, wird die Build-Umgebung Jhbuild zum Kompilieren bereitgestellt. [von Sebastian Grüner]


Schnarchnase 15. Mär 2011

Soll da ein Fragezeichen hin? Ich finde Gnome 3 mit der Tastatur schon sehr gut...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Quality Engineer (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. IT-Business Analyst Business Intelligence (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  3. Professur (W 2) für Informatik / Human Computer Interaction
    Hochschule Offenburg, Offenburg
  4. Spezialist (m/w) IT-Sicherheitsarchitektur
    GAZPROM Germania GmbH über Personalberatung Dr. Stehle-Hartwig, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Thaw

    Das Smartphone schnappt Dateien vom Bildschirm

  2. Threshold

    Beta von Windows 9 erst im Oktober 2014, aber mit Startmenü

  3. Neue AGB

    Kickstarter klärt Regeln für gescheiterte Projekte

  4. Handelsplattform

    Datenschützer warnt vor Alibaba

  5. Playstation

    Remote-Play-Funktion für viele Android-Geräte portiert

  6. Apple

    10 Millionen neue iPhones am ersten Wochenende verkauft

  7. Deutsche Post

    Sicherheitslücke in Sendungsverfolgung von DHL

  8. Star-Wars-Dreharbeiten

    Drohnenabwehr gegen übermütige Fans

  9. Asus Vivo Tab 8

    Windows-Tablet mit 8-Zoll-Display kommt für 200 Euro

  10. Test Wasteland 2

    Abenteuer in der postnuklearen Textwüste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Physik Zeitreisen ohne Paradoxon
  2. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  3. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

    •  / 
    Zum Artikel