Anzeige
HTC Incredible S (Foto: HTC)
HTC Incredible S (Foto: HTC)

Incredible S

HTC bringt Android-Smartphone früher auf den Markt

HTCs Incredible S ist ab sofort verfügbar. Eigentlich wollte HTC das Smartphone mit Android 2.2 erst im zweiten Quartal 2011 auf den Markt bringen.

Das Incredible S ist für den US-Markt keine Neuheit, da gibt es das Mobiltelefon schon seit einiger Zeit unter der Bezeichnung Incredible. Nun ist das Android-Smartphone auch in Deutschland als Incredible S verfügbar. Das Mobiltelefon hat einen 4 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und zweifachem LED-Licht. Die Zweitkamera auf der Vorderseite liefert eine Auflösung von 1,3 Megapixeln. Das Mobiltelefon unterstützt DLNA.

Anzeige
  • HTC Incredible S (Foto: HTC)
  • HTC Incredible S (Foto: HTC)
  • HTC Incredible S (Foto: HTC)
HTC Incredible S (Foto: HTC)

Im Incredible S steckt ein Qualcomm-Prozessor mit einer Taktrate von 1 GHz sowie 768 MByte Arbeitsspeicher. Als HTC das Mobiltelefon auf dem Mobile World Congress im Februar 2011 vorstellte, hieß es noch, dass das Mobiltelefon 4 GByte internen Speicher haben und mit einer Micro-SD-Karte mit 8 GByte ausgeliefert werde. Davon ist nun auch im technischen Datenblatt auf der HTC-Seite keine Rede mehr. Stattdessen fasst der interne Speicher nun nur noch 1,1 GByte und von einer mitgelieferten Micro-SD-Karte ist keine Rede mehr. Der Steckplatz für Micro-SD-Cards unterstützt Speicherkarten mit bis zu 32 GByte.

Das UMTS-Mobiltelefon deckt alle vier GSM-Netze ab und unterstützt neben GPRS und EDGE auch HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken gibt es WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 2.1. Das Gerät hat einen A-GPS-Empfänger mit digitalem Kompass und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für den Anschluss handelsüblicher Kopfhörer. Das Incredible S wird mit Android 2.2 ausgeliefert. Bis Ende Juni 2011 will HTC ein Upgrade auf Android 2.3 veröffentlichen.

Das Gehäuse misst 120,5 x 64 x 11,5 mm und wiegt 135,5 Gramm. Im UMTS-Betrieb soll der Akku für rund 6 Stunden Sprechzeit reichen. Fast 10 Stunden Sprechzeit erreicht der Akku im GSM-Modus. Die Bereitschaftszeit einer Akkuladung wird mit rund 11 Tagen angegeben.

Ab sofort soll das Incredible S zum Listenpreis von 540 Euro verfügbar sein. Bei Amazon gibt es das Android-Smartphone für 496 Euro.


eye home zur Startseite
WinMo4tw 15. Mär 2011

Zumal auch die 8GB Karte definitiv dabei ist. ;)

Realist_X 15. Mär 2011

Also im Grunde genauso wie bei Apple, Samsung und Konsorten.

anreitz 15. Mär 2011

Das ist natürlich rein subjektiv, aber dieses langweilige Einheitsdesign bei HTC würde...

kendon 15. Mär 2011

dafür zahlt aber keiner 500€.

Combo 14. Mär 2011

Für mich ist das Incredible S ein Desire HD 1.1. Laut Berichten allgemein bessere Kamera...

Kommentieren


Blog 42 / 16. Mär 2011

Smartphone, Apps und Mobiles Linkdrop



Anzeige

  1. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  4. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Glückwunsch an die Briten

    neocron | 20:44

  2. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    triplekiller | 20:43

  3. Re: War klar

    rabatz | 20:42

  4. Re: Automatische Waffen beim WW1?

    WonderGoal | 20:39

  5. Warum nicht gleich nen vollautomatisiertes Babybett?

    kvoram | 20:38


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel