Abo
  • Services:
Anzeige
Offizielles Logo
Offizielles Logo

Foto@phone

O2-Prepaid-Tarif mit Onlinefotoalbum

Im Mai 2011 startet O2 mit einem neuen Prepaid-Mobilfunktarif namens Foto@phone. Zu dem 9-Cent-Tarif gehört ein Onlinefotoalbum mit 2 GByte Speicherkapazität.

Der O2-Prepaid-Tarif Foto@phone umfasst ein kostenloses Onlinefotoalbum mit einer Kapazität von 2 GByte. Sowohl vom Mobiltelefon als auch vom PC aus ist ein Zugriff auf das Fotoalbum möglich. Der Basistarif entspricht ansonsten dem Fonic-Tarif. Die Telefonminute in alle deutschen Netze und der Versand einer SMS innerhalb Deutschlands kosten jeweils 9 Cent. Für das mobile Surfen werden 24 Cent pro MByte verlangt.

Anzeige

Ergänzend zum Basistarif gibt es zwei mobile Datenflatrates und eine Auslandsoption. Die Internet-Flat Basic kostet monatlich 9,99 Euro und wird ab einem Umsatz von 300 MByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt. Die Internet-Flat Super wird ab einem Volumen von 1 GByte entsprechend gedrosselt. Dafür fallen pro Monat 14,99 Euro an. Mit der Auslandsoption erhält der Kunde für 4,99 Euro im Monat 60 Freiminuten zu Festnetzanschlüssen in Europa, den USA und Kanada.

O2 bietet den Tarif zusammen mit dem Unternehmen Ringfoto an. Ab Mai 2011 wird das Startpaket inklusive SIM-Karte für 9,99 Euro daher in den Geschäften von Ringfoto und Photo Porst erhältlich sein. Im Preis ist ein Startguthaben von 5 Euro enthalten.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 14. Mär 2011

... 60 Freiminuten zu Festnetzanschlüssen in Europa, den USA und Kanada erhält der Kunde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. cbb-Software GmbH, Lüneburg, Lübeck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349.99$/316,98€

Folgen Sie uns
       


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Golem.de emails in den BND Leaks

    Komischer_Phreak | 22:32

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    lumks | 22:32

  3. Re: Mit Snowden wäre das nicht passiert ...

    HorkheimerAnders | 22:30

  4. Re: From hero to zero

    Komischer_Phreak | 22:29

  5. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    Niaxa | 22:24


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel