Anzeige
Patchday: Microsoft korrigiert vier gefährliche Sicherheitslücken

Patchday

Microsoft korrigiert vier gefährliche Sicherheitslücken

Insgesamt vier als gefährlich einzustufende Sicherheitslecks muss Microsoft in diesem Monat beseitigen. Die Hälfte der Fehler steht im Zusammenhang mit Binary Planting. Ein Windows-Sicherheitsloch bleibt weiter offen.

In diesem Monat korrigiert Microsoft ein Sicherheitsloch, das die Windows-Komponente Media Player und Media Center betrifft. Öffnet ein Anwender eine präparierte DVR-MS-Datei, kann der Angreifer darüber Schadcode ausführen und ein fremdes System unter seine Kontrolle bekommen. Ein zweites korrigiertes Sicherheitsloch steckt in der DirectX-API Directshow und ermöglicht ebenfalls eine Ausführung beliebigen Programmcodes. Mit einem Patch für Windows XP, Vista, 7 und Windows Server 2008 sollen diese beiden Fehler beseitigt werden.

Anzeige

Der Remote-Desktop-Client von Windows hat ein Sicherheitsloch, das als gefährlich einzustufen ist, weil Angreifer auch darüber beliebigen Code auf einem fremden System ausführen können. Opfer müssen dazu verleitet werden, eine manipulierte RDP-Datei zu öffnen. Von dem Fehler sind Windows XP, Vista, 7, Windows Server 2008 und 2008 R2 betroffen. Mit einem Patch soll der Fehler beseitigt werden, der im Zusammenhang mit Binary Planting steht.

Dies gilt auch für das Sicherheitsloch in der Office-Komponente Groove 2007. Ein Angreifer muss sein Opfer nur dazu verleiten, eine Groove-bezogene Datei zu öffnen. Diese ist für den Angegriffenen nicht ersichtlich präpariert und verhilft dem Angreifer dazu, beliebigen Code auf einem fremden System auszuführen. Seit ein paar Monaten aktualisiert Microsoft seine Anwendungen, um Angriffe mittels Binary Planting zu verhindern.

Weiterhin kein Patch für offenes Windows-Sicherheitsleck

Für das seit Ende Januar 2011 bekannte Windows-Sicherheitsloch hat Microsoft auch nach sechs Wochen noch keinen Patch veröffentlicht.


eye home zur Startseite

Kommentieren


Deutschsprachiger Windows Media Center BLOG / 09. Mär 2011



Anzeige

  1. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Junior Softwareentwickler C# / Java (m/w)
    Mönkemöller IT GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler für sicherheitsgerichtete Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  2. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Titanfall 2 "Vanguard SRS" Collectors Edition Merchandise - ohne Spiel
    199,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: ich finde es widerlich ...

    jeckoBecko | 23:06

  2. Re: Wer kauft sich vor Monatsende eine neue...

    Konfuzius Peng | 22:58

  3. Re: Breaking News: GoG muss sich an die selben...

    narea | 22:57

  4. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    dahana | 22:53

  5. Re: Eigenheim - einfach nicht die Tür aufmachen?

    WonderGoal | 22:49


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel