Linux-Distribution: Fedora 15 Alpha mit GCC 4.6 und Gnome 3

Linux-Distribution

Fedora 15 Alpha mit GCC 4.6 und Gnome 3

Fedora 15 Alpha ist komplett mit GCC in Version 4.6 veröffentlicht worden. Als Startumgebung haben die Entwickler Systemd integriert, als Desktop kommt Gnome 3 zum Einsatz. Zudem setzen die Entwickler auf das Büropaket Libreoffice.

Anzeige

Das Fedora-Team hat eine erste Alpha von Fedora 15 freigegeben. Die gesamte Distribution wurde mit GCC 4.6 kompiliert, das auch als Entwicklungswerkzeug dieser Version beiliegt. Zudem wurden aktuelle Varianten von Ruby on Rails, Python und dem Debugger GDB integriert. Die Alpha dient in allererster Linie dazu, Fehler aufzuspüren, die in der Beta repariert werden sollen. Die Beta markiert gleichzeitig ein Code-Freeze. Die endgültige Version soll im Mai 2011 erscheinen.

  • Der Login-Bildschirm von Fedora 15
Der Login-Bildschirm von Fedora 15

Systemd soll in Fedora 15 für einen effizienteren Systemstart sorgen, indem beim Hochfahren der Start von Diensten besser verwaltet wird. Die Startumgebung sollte ursprünglich schon in Fedora 14 integriert werden, allerdings funktionierte Systemd noch nicht zufriedenstellend.

Die Entwickler wollen Fedora 15 mit dem Desktop Gnome 3 ausstatten. Zudem wird es eine Desktop-CD mit jeweils KDE, Xfce und LXDE in den aktuellen Versionen geben. Als Büropaket liegt Libreoffice bei. Die Business-Management-Software Tryton soll Module für Buchhaltung, Fakturierung, Verkaufsmanagement und Inventur enthalten. Für Roboterfans gibt es die Robotic Package Suite, die eine Simulationsumgebung für Robotik bieten soll.

Im Bereich Sicherheit hat das Fedora-Team DNSSEC für die Workstations eingeführt. Die Verbindungsverwaltung Networkmanager verwendet den Bind-Nameserver für die Namensauflösung per DNSSEC. Das Dateisystem Ecryptfs wurde so erweitert, dass es verschlüsselte Dateisysteme automatisch beim Anmelden eines Benutzers lädt. Dazu verwendet Ecryptfs die Authconfig-Schnittstelle. Die in Fedora 15 integrierte Dynamic Firewall steht optional zur Verfügung und verwendet D-Bus. Netzwerkschnittstellen werden anhand von BIOS-Informationen benannt, um für mehr Konsistenz bei der Namensgebung zu sorgen.

Die Alphaversion steht als installierbares DVD-Image sowie als Live-CD mit den Desktops Gnome, KDE, Xfce und LXDE auf den Servern des Projekts zum Download bereit.


msf 09. Mär 2011

Das entspricht nicht der Wahrheit und sollte schon gar nicht pauschalisiert werden...

hsse_robsi 09. Mär 2011

Nachtrag: 2.6.38 (sollte es jemanden interessieren)

RunningTux 09. Mär 2011

Guten Tag, heute muß ich das Golemteam loben. Es ist hervorragend über die neue Fedora...

Kommentieren


Hagmann's in Sevelen / 10. Mär 2011

Fedora 15 Alpha Installation –> Where is my root Disk !



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München
  3. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  4. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel