Model S: Teslas Elektro-Pkw kommt erst 2013 nach Mitteleuropa

Model S

Teslas Elektro-Pkw kommt erst 2013 nach Mitteleuropa

Tesla Motors hat Details zum Verkaufsstart des Elektroautos Model S bekanntgegeben. Danach wird das Auto Mitte kommenden Jahres in Nordamerika auf den Markt kommen. Auf dem europäischen Festland wird es erst ein Jahr später zu kaufen sein. Außerdem hat Tesla erstmals Preise für die Modelle mit den größeren Akkus genannt.

Anzeige

Das Model S, Teslas elektrisch angetriebener Pkw, wird wie angekündigt Mitte 2012 auf den Markt kommen, zunächst aber nur in Nordamerika. Das schreibt Vertriebschef George Blankenship im Unternehmensblog. Drei Ausführungen mit verschiedenen Akkus sind geplant. Der US-Elektroautohersteller hat die Details anlässlich der Eröffnung einer Verkaufsstelle im italienischen Mailand bekanntgegeben.

Zunächst mit großem Akku

Die ersten Modelle, die in der Fabrik Nummi vom Band laufen werden, haben den größten der drei Akkus, der eine Reichweite von 480 Kilometern ermöglicht. Die Modelle mit den kleineren Akkus mit Reichweiten von 370 und 260 Kilometern sollen später folgen.

Erstmals hat Tesla Motors auch Preise für die größeren Modelle genannt: Das Fahrzeug mit dem kleinsten Akku wird 57.400 US-Dollar kosten. Das Modell mit dem mittleren Akku wird rund 10.000 US-Dollar teurer werden, also etwa 67.400 US-Dollar kosten. Für die Varianten mit dem großen Akku verlangt Tesla 77.400 US-Dollar. Die Elektroautos werden jedoch für US-Kunden günstiger, da die US-Regierung dafür einen Steuervorteil in Höhe von 7.500 US-Dollar gewährt.

Europa erst später

Europäische Interessenten müssen sich noch länger gedulden: Ende 2012 will Tesla ein Modell für den Linksverkehr auf den Markt bringen. Die Ausführung für den Rechtsverkehr auf dem europäischen Kontinent und in Asien wird erst Mitte 2013 erhältlich sein. Die Ausführungen für Links- und Rechtsverkehr werden ebenfalls zunächst mit dem großen Akku ausgeliefert.

  • Model S ist Teslas Elektrolimousine (Foto: Tesla Motors)
  • In dem Auto sollen 5 Erwachsene und 2 Kinder Platz finden (Foto: Tesla Motors)
  • Das Auto hat zwei Kofferräume: einen vorn... (Foto: Tesla Motors)
  • ... den anderen hinten (Foto: Tesla Motors)
  • Tesla nimmt ab sofort Bestellungen für das Fahrzeug entgegen (Foto: Tesla Motors)
  • Produktionsstart soll aber erst 2012 sein (Foto: Tesla Motors)
  • Model S und der Tesla Roadster (Foto: Tesla Motors)
Model S ist Teslas Elektrolimousine (Foto: Tesla Motors)

Tesla will 2012 5.000 Fahrzeuge bauen. Die volle Kapazität von 20.000 Fahrzeugen pro Jahr wird erst im Folgejahr erreicht. Seit Anfang des Jahres testet Tesla Motors das Model S auf der Straße.


Anonymer Nutzer 08. Mär 2011

http://pesn.com/2011/03/07/9501782_Cold_Fusion_Steams_Ahead_at_Worlds_Oldest_University...

Anonymer Nutzer 08. Mär 2011

Ja. Dann sehen wir uns doch an, was Tesla alles zusätzlich zu existierenden Herstellern...

layer8 08. Mär 2011

nicht abgekupfert sondern das chassis benutzt, da der elise ebenfalls auf leichtbau...

linaser 08. Mär 2011

Es sieht so aus, als ob bei der Übersetzung des Blog-Eintrages auf den sich der Artikel...

KleinFritzchen 08. Mär 2011

Oha, da möcht' ich gern 'mal die Crashtestergebnisse nach EuroNCAP sehen. Bin gespannt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter/-in
    asim, Waiblingen
  2. Business Analyst/IT-Koordinator (m/w) Lebensversicherung
    Die Continentale, München
  3. Referent (m/w) Testmanagement
    ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Solution Engineer (m/w) - Parkraumkarte, Modellierung, Virtualisierung
    Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  2. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  3. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  4. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  5. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  6. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  7. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  8. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden

  9. Manhattan

    Amazon liefert per Radkurier in einer Stunde aus

  10. Entwicklerpreis Summit 2014

    Wiederspielbarkeit Reloaded



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

    •  / 
    Zum Artikel