Anzeige
Digia: Nokia verkauft Qt

Digia

Nokia verkauft Qt

Nokia verkauft sein Geschäft mit kommerziellen Qt-Lizenzen und dem zugehörigen Support an Digia, will aber weiterhin in die Entwicklung von Qt investieren.

Anzeige

Nach der Entscheidung für Windows Phone 7 als primäres Nokia-Betriebssystem ist viel über die Zukunft von Qt spekuliert worden, auf dem Nokia bislang seine Entwicklerstrategie aufbaute. Nun kündigt Nokia an, das Geschäft mit kommerziellen Qt-Lizenzen sowie das zugehörige Supportgeschäft an Digia zu verkaufen.

Nokia betont, auch weiterhin in die Entwicklung von Qt investieren zu wollen, insbesondere in Qt Quick, Qt Webkit und HTML5.

Nokia begründet den Verkauf nicht mit der neuen Smartphone-Strategie auf Basis von Windows Phone 7, sondern damit, dass der Verkauf kommerzieller Qt-Lizenzen nicht zum Kerngeschäft von Nokia gehöre. Daher habe Nokia 2010 mit der Suche nach einem Partner begonnen, der sich um diesen Bereich kümmern solle. Die Entscheidung sei letztendlich auf Digia gefallen, das das Geschäft von Nokia übernimmt.

Die Softwarebibliothek Qt wird unter einer dualen Lizenz angeboten. Sie kann zum einen unter der Open-Source-Lizenz LGPL verwendet werden, zum anderen können Interessierte eine kommerzielle Lizenz erwerben, wovon laut Nokia heute rund 3.500 Unternehmen Gebrauch machen.

Mit Abschluss der Übernahme, die noch für März 2011 erwartet wird, ist Digia für den Verkauf von Qt-Lizenzen sowie den Support rund um Qt verantwortlich. In den kommenden zwölf Monaten will Nokia Digia aber in Sachen Support noch unterstützen, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Im Rahmen der Übernahme sollen technische Berater sowie Verkäufer und Marketingmitarbeiter von Nokia zu Digia wechseln.

Digia plane nennenswerte Investitionen in die weitere Entwicklung von Qt als kommerzielles Framework, heißt es in der Ankündigung. Die Themen Desktop und Embedded-Geräte sollen dabei im Vordergrund stehen. Auch neue Plattformen sollen unterstützt werden. Digia setzt seit 2000 Projekte auf Basis von Qt um und sieht sich selbst als Qt-Spezialist.


Sermon 08. Mär 2011

Du scheinst nicht ganz zu verstehen, dass man bei Projekten einer gewissen Größenordnung...

bstea 07. Mär 2011

http://blog.qt.nokia.com/2011/03/07/nokia-and-digia-working-together/

tschow 07. Mär 2011

Wenn Qt mal kein Experte für sich selbst ist, dann gute Nacht ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager Automobilfinanzierung (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Datenbankadministratorin / Datenbankadministrator
    Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Head of HR Automation & Innovation (m/w)
    Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. Business Consultant / Project Manager (m/w) - Connected Mobility (Fleet Soloutions)
    Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen bei Stuttgart

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Sherlock - Staffel 2 [Blu-ray]
    14,97€
  2. NEU: Bad Boys 2 [Blu-ray]
    7,90€ FSK 18
  3. Blu-rays unter 6,97 EUR
    (u. a. The Dark Knight Rises 5,99€, Cop Out 5,00€, Wolfman 5,99€, Body Heat 5,00€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  2. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  3. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  4. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  5. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer

  6. Abodienst

    Humble Bundle finanziert neue Indiegames

  7. 28HPCU-Fertigung

    ARM und UMC machen Smartphone-Chips günstiger

  8. Poseidon-Gruppe

    Über ein Jahrzehnt internationale Cyberattacken

  9. EU-Datenschützer

    Ein langer böser Brief an Facebook

  10. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: Warum Aluminium?

    Yeeeeeeeeha | 05:37

  2. Re: Datenschützer

    Keep The Focus | 05:33

  3. Re: An alle "Zensur!"-Schreier

    Pjörn | 05:25

  4. Re: Und wieder keine US-Englische Tastatur

    Yeeeeeeeeha | 05:04

  5. Re: Hä?

    Yeeeeeeeeha | 04:40


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel