Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak

Einzugsscanner für Dokumentenarchivierung

Kodak hat eine Scannerserie mit LED-Technik vorgestellt, die zum schnellen Digitalisieren von Papiervorlagen gedacht ist. Durch das Einzugsverfahren benötigen sie weniger Platz auf dem Schreibtisch als Flachbettscanner.

Kodaks neue Scannerserie i2000 erinnert stark an die Snapscan-Modelle von Fujitsu und Imageformula-Scanner von Canon. Sie ziehen das Papier aus einer Schublade ein anstatt den Scanschlitten unter einer Glasplatte an den Dokumenten vorbeizuführen.

Anzeige
  • Kodak-i2000-Serie
  • Kodak i2400
  • Kodak i2400
Kodak-i2000-Serie

Die Geräte lesen die Vorlagen beidseitig ein und erreichen eine Scangeschwindigkeit von 30 A3-Seiten (i2400) beziehungsweise 50 Stück beim i2600. Das Spitzenmodell Kodak i2800 kann 70 Blatt pro Minute verarbeiten.

Die Geräte können auf Knopf die Vorlagen in PDFs oder JPEGs verwandeln oder sie in Microsoft Sharepoint speichern. Die mitgelieferte Software kann automatisch Helligkeit und Kontrast anpassen und rückt schräg eingezogene Dokumente wieder gerade aus.

Die i2000-Scanner von Kodak sollen ab April 2011 verfügbar sein. Das günstigste Modell i2400 kostet 1.065 Euro. Für den i2600 müssen 1.422 Euro investiert werden. Das schnellste Modell i2800 kostet 2.255 Euro.


eye home zur Startseite
AndyGER 07. Mär 2011

Oh, habe grade gelesen, es geht ja um einen Einzugscanner. Also OT. Sorry :-D ... Kodak...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZF Friedrichshafen AG, Passau
  2. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, München, Hannover, Münster, Frankfurt/Main, Düsseldorf
  4. B. Braun Melsungen AG, Melsungen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

  1. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    maverick1977 | 04:59

  2. Re: Wie werden die priorisiert werden?

    postb1 | 04:39

  3. Re: Seit 1 Monat bei mir ca. 5ms niedrigere...

    Unix_Linux | 03:29

  4. ... und der Papst verbietet Kondome (kwT)

    tfg | 03:18

  5. Re: die Amis plätten VW und wir im gegenzug FB?

    GenXRoad | 03:16


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel