Spieletest Dragon Age 2: Kämpfen und quatschen im Fantasyland

Spieletest Dragon Age 2

Kämpfen und quatschen im Fantasyland

Die Welt von Ferelden ist alles andere als friedlich: Auch im zweiten Dragon Age gibt es eine unheimliche Bedrohung. Außerdem schnellere Schlachten, teils deutlich schönere Grafik, schlau agierende Kompagnons - und viel zu viel Gerede.

Anzeige

Dragon Age 2 beginnt mit der Erzählung eines Zwerges. Varric heißt der stämmige Kerl mit der Vorliebe für Gold und Kraftausdrücke, der nach dem Start des Spiels seine Sicht der Dinge darlegt - die auch die des Spielers ist, denn das Rollenspiel von Bioware ist eine Art Rückblick. Im Mittelpunkt steht Hawke, der oder die je nach Geschlecht mit dem Vornamen Garrett oder Marian oder einem vom Spieler wählbaren Namen antritt. Der Spieler darf festlegen, ob sein Protagonist ein Kämpfer, Schurke oder Magier ist, außerdem ein paar Details über Frisur, Nasenlänge und Hautfarbe. Mit den höchst unterschiedlichen Einstiegsgeschichten aus dem Vorgänger Origins kann Dragon Age 2 also nicht mithalten.

Stattdessen landet Hawke mit der magiebegabten Schwester Bethany und einer Handvoll weiteren Begleitern ohne große Umwege in der Stadt Kirkwall. Dort verbringt der inzwischen vierköpfige Heldentrupp den Großteil von Dragon Age 2, und zwar mit vielen kleinen Aufträgen: zum Beispiel mit der Suche nach einer entführten Frau, der Jagd nach Schmugglern und Ermittlungen im Stadtbordell. Erst nach und nach stellt sich heraus, dass einige der Vorgänge zusammenhängen. Insgesamt ist die Handlung kürzer als in Origins - wer sich beeilt, sieht das Finale nach rund 20 Stunden.

  • Am Anfang kann der Spieler zwischen sechs Versionen des Haupthelden wählen.
  • Frisur, Haut und andere Details lassen sich anpassen.
  • Per Boot geht es nach Kirkwall.
  • Die Stadt Kirkwall mit ihren mächtigen Mauern
  • Per Schnellreisemenü geht es durch die Stadt.
  • Kampf in einem Weinkeller
  • Die Oberwelt ist stellenweise detailarm.
  • Einer der schicken Zaubereffekte
  • Unterirdische Gewölbe mit vielen Details
  • An bestimmten Stellen wählt der Spieler die gewünschten Begleiter.
  • Feuer frei im Kampf
  • Ein längeres Gespräch - die Blutspritzer zeigen, dass es kurz nach einem Kampf ist.
  • Auseinandersetzung mit Riesenspinnen
  • Das Rollenspielsystem mit Werten...
  • ... und Talentbäumen.
Am Anfang kann der Spieler zwischen sechs Versionen des Haupthelden wählen.

Das Reisen von A nach B funktioniert in Kirkwall noch schneller als in den Städten des Vorgängers von Dragon Age 2. Sobald Hawke den Ausgang eines Gebietes, etwa den der Docks oder der Unterstadt, verlässt, zeigt ein Menü eine Stadtkarte mit allen wählbaren Orten und einer Anzeige, falls dort eine Mission wartet. Das ist ausgesprochen komfortabel, schafft aber ein großes Problem: Ein Gefühl für eine zusammenhänge, glaubwürdige Fantasywelt kann sich so nur schwer einstellen. Auch die Gebiete selbst wirken künstlich und sind sehr klein. Die zwei, drei verfügbaren Außengebiete von Kirkwall sind schlauchförmige Levels aus wenigen Wegen. Verstärkt wird die praktische, aber künstlich wirkende Weltgestaltung dadurch, dass der Spieler jetzt ausschließlich mit den Bürgern auf den Straßen sprechen kann, die gerade relevant für Handlung oder Mission sind.

Das Kampfsystem haben die Entwickler von Bioware dezent aufgepeppt. Sowohl die Heldentruppe als auch die Gegner können auf eine Reihe effektvoller Angriffe zurückgreifen - das gilt sowohl für konventionelle Manöver als auch für Magie. Nach wie vor darf der Spieler das Geschehen jederzeit unterbrechen, am PC wie gewohnt durch Druck auf die Leertaste, und seinen Protagonisten gezielte Befehle erteilen.

Schlaue KI-Begleiter 

Saboteur. 18. Mär 2011

Also ich spiele das Spiel auf englisch und habe die weibliche Hawkevariante genommen...

Saboteur. 17. Mär 2011

Naja fassen wir mal das Spiel zusammen. Ich habe mir die Signature Edition bestellt und...

adsfg 09. Mär 2011

deswegen wird ja auch auf beides gesetzt :D

wilhelm42 09. Mär 2011

Der Texturpatch ist ein Witz dafür das er angeblich very high textures zur verfügung...

grmpf 09. Mär 2011

Aha... und woher nimmst Du diese Weisheit? Hast Du DA2 schon durch?

Kommentieren


Video-Komplettlösung.de / 08. Mär 2011

Dragon Age 2 Komplettlösung

Xbox 360 Erfolge und Achievement Guides / 08. Mär 2011

Dragon Age 2 Erfolge / Achievements



Anzeige

  1. Project Engineer / Projekt Ingenieur (m/w) Broadcast / Sportanalyse
    ST SPORTSERVICE GmbH, Ismaning bei München
  2. Systemanalytikerin / Systemanalytiker
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Lead Software Architect (m/w)
    über eTec Consult GmbH, Mittelhessen
  4. IT-Service Continuity Manager (m/w)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Koei Tecmo

    Capcom sieht Patentverletzungen in 50 Spielen

  2. Windows on Devices

    Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner

  3. EU-Kommission

    1&1 lässt Fusion von Telefónica und E-Plus neu untersuchen

  4. Lizard Squad

    Weitere DDoS-Angriffe auf Twitch.tv und Blizzard

  5. Mario Kart 8

    Rennen mit Link und Prinzessin Peach

  6. Notebooks

    HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

  7. Seagate

    Erste 8-TByte-Festplatten nur für Cloudspeicher

  8. Gefahr für NAS-Systeme

    Synology muss erneut Sicherheitslücken schließen

  9. Leica

    Ein Objektiv für 6.500 Euro

  10. Instagram

    Hyperlapse für iOS macht wacklige Videos ruhig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel