Shuttle

Tablets und Sandy-Bridge-Barebones

Shuttle erweitert seinen Produktbereich um Tablets. Der Barebone-Spezialist plant aber nicht, die Tablets unter eigenem Namen zu verkaufen. Stattdessen gibt es neue Barebones.

Anzeige

Tablets, Notebooks und Barebones sind am Cebit-Stand der Firma Shuttle zu sehen. Doch mit Tablets und Notebooks hat die Firma, zumindest unter ihrem Namen, wenig zu tun. Notebooks hatte Shuttle bereits auf der vergangenen Cebit vorgestellt. Tablets sind beim Hersteller jedoch neu. Wie bei den Notebooks versucht Shuttle, hier Abnehmer zu finden, die die Geräte für den Wiederverkauf erwerben, allerdings auch die Hardwareunterstützung für Reparaturen und Ähnliches übernehmen. Shuttle plant, nicht selbst in den umkämpften Tablet-Markt einzusteigen.

  • SH67H7
  • SH67H7
  • SH67H7
  • SH67H7
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SX58H7Pro
  • SH67H7
  • XG41
  • SX58H7Pro
  • Tablets gibt's bei Shuttle zu sehen, ...
  • ... auch wenn die Firma nicht plant, diese Tablets selbst auf den Markt zu bringen.
  • XG41
  • XG41
  • XG41
  • XG41
SH67H7

Die Firma konzentriert sich also auf ihre Barebones. Der SX58J3 bekommt in Kürze einen Nachfolger, den SX58H7 Pro. Wie beim Vorgänger geht es dabei um möglichst viel Rechenleistung auf wenig Raum. Einen entsprechenden Lärmteppich muss der Nutzer also hinnehmen. Eine 6-Kern-CPU und eine Geforce GT 580 kann der Anwender auf Wunsch in das Gehäuse stecken. Das 500-Watt-Netzteil soll für genug Leistung sorgen. Neu ist die Unterstützung von USB 3.0 und SATA mit 6 GBit/s.

Sehr viel leiser wird das Sandy-Bridge-System SH67H7 sein. Es ist ein 12,8-Liter-Gehäuse. Shuttle betont, dass nicht das fehlerhafte B2-Stepping des Chipsatzes zum Einsatz kommt, sondern das korrigierte B3-Stepping. In wenigen Wochen soll die Auslieferung beginnen.

Wer es etwas kleiner will, der kann zum 3-Liter-Gehäuse XG41 greifen. Mit diesem Barebone will Shuttle auch Geschäftskunden gewinnen. Deswegen besitzen die Systeme auch einen seriellen Anschluss. Aktuelle Intel-Technik kommt allerdings nicht zum Einsatz. Vorerst beschränkt sich das System auf den Core 2. Einen Core-i-Prozessor der zweiten Generation soll es erst später in so einem Gehäuse geben.

Shuttle zeigt seine Produkte in der Halle 17 auf der Cebit. Mit der Auslieferung ist in den nächsten Wochen zu rechnen. Preise wurden noch nicht genannt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Remote Services & Servicetoolmanager (m/w)
    über ANJA KISSLING PERSONALBERATUNG, Region Zollernalb
  2. Web & Mobile Applications Developer (m/w)
    Maenken Kommunikation GmbH, Köln
  3. Software Ent­wickler (m/w) C++
    Synatec GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart, Salzgitter
  4. IT-Organisationsentwickler/-- in
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Blogsoftware

    Wordpress 3.9 verbessert Medien-Nutzung

  2. Google Kamera

    Androids Kamera-App mit Lens Blur im Play Store erhältlich

  3. Nokia X mit Android im Test

    Windows Phone in Schlecht

  4. Startup

    Uber macht in Berlin trotz Verbot weiter

  5. Qt Creator

    iOS-Unterstützung ist nicht mehr experimentell

  6. Sicherheit

    Google knackt eigene Captcha-Abfragen

  7. Deutscher Computerspielpreis

    Eklat um Serious Games

  8. Energie

    Atomkraftwerk soll auf Tsunami surfen

  9. Onlineportal

    Konkrete Spielerzahlen auf Steam

  10. Smartphone

    LGs Odin-SoC für das G3 geht in die Serienfertigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel