Evernote: Notizzettelanwendung für iOS wird übersichtlicher
Evernote-Icon

Evernote

Notizzettelanwendung für iOS wird übersichtlicher

Evernotes iOS-Anwendung ist in Version 4 optisch vollständig überarbeitet worden. Anwender können Notizen jetzt direkt vom Startbildschirm erstellen. Außerdem lassen sich mehrere Anhänge an die Notizen anheften.

Anzeige

Evernote 4.0 für das iPhone und den iPod touch vereint auf dem Startbildschirm die Such- mit der Notizerstellungsfunktion. Mit dem Pluszeichen auf dem Startbildschirm können neue Notizen mit einem Klick erstellt werden.

  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
Evernote 4.0 für iOS

Die neue Snippet-Darstellung soll die Übersicht über die Notizen verbessern. Sie zeigt den Titel, einen Teil des Textes und Bilder an. Bislang begnügte sich Evernote mit einer grafischen Thumbnaildarstellung der Notizen, die aber nicht lesbar war.

Erstmals können in der iOS-Ausgabe Notizen mit mehreren Bildern, Tonaufnahmen und anderen Anhängen versehen werden. Das war bislang eine Domäne der Desktopanwendungen. Das GPS der Apple-Geräte kann zudem Standortinformationen liefern, die in die Notiz eingebettet werden.

Die Suchfunktion arbeitet auf Wunsch nun zweistufig. Zunächst kann der Anwender anhand von Notizbüchern oder Schlagwörtern filtern und dann in den Ergebnissen recherchieren. Gespeicherte Suchanfragen aus den Desktopanwendungen für Windows und Mac OS X lassen sich nun ebenfalls mit der mobilen Version abrufen.

Die iPad-Anwendung von Evernote wurde bislang nicht aktualisiert. Der Hersteller teilte lediglich mit, dass die Verbesserungen auch in diese Version einfließen sollen, ließ aber ein Veröffentlichungsdatum offen.

Die mobilen Versionen hängen dennoch der Desktopausgabe hinterher. So lassen sich weder gemeinsame Notizbücher mit anderen Nutzern lesen noch Notizbuchstapel einrichten. Und Notizen mit formatiertem Text können noch immer nicht bearbeitet werden.

Evernote für iOS kann kostenlos über Apples App Store heruntergeladen werden.


GourmetZocker 02. Mär 2011

Habt ihr eigentlich Zugriff auf die Notizen der User und wenn nicht, wie kann man...

Kommentieren


mobilepulse mobile trends / 02. Mär 2011

Evernote iPhone App überarbeitet



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel