Anzeige
Evernote-Icon
Evernote-Icon

Evernote

Notizzettelanwendung für iOS wird übersichtlicher

Evernotes iOS-Anwendung ist in Version 4 optisch vollständig überarbeitet worden. Anwender können Notizen jetzt direkt vom Startbildschirm erstellen. Außerdem lassen sich mehrere Anhänge an die Notizen anheften.

Anzeige

Evernote 4.0 für das iPhone und den iPod touch vereint auf dem Startbildschirm die Such- mit der Notizerstellungsfunktion. Mit dem Pluszeichen auf dem Startbildschirm können neue Notizen mit einem Klick erstellt werden.

  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
  • Evernote 4.0 für iOS
Evernote 4.0 für iOS

Die neue Snippet-Darstellung soll die Übersicht über die Notizen verbessern. Sie zeigt den Titel, einen Teil des Textes und Bilder an. Bislang begnügte sich Evernote mit einer grafischen Thumbnaildarstellung der Notizen, die aber nicht lesbar war.

Erstmals können in der iOS-Ausgabe Notizen mit mehreren Bildern, Tonaufnahmen und anderen Anhängen versehen werden. Das war bislang eine Domäne der Desktopanwendungen. Das GPS der Apple-Geräte kann zudem Standortinformationen liefern, die in die Notiz eingebettet werden.

Die Suchfunktion arbeitet auf Wunsch nun zweistufig. Zunächst kann der Anwender anhand von Notizbüchern oder Schlagwörtern filtern und dann in den Ergebnissen recherchieren. Gespeicherte Suchanfragen aus den Desktopanwendungen für Windows und Mac OS X lassen sich nun ebenfalls mit der mobilen Version abrufen.

Die iPad-Anwendung von Evernote wurde bislang nicht aktualisiert. Der Hersteller teilte lediglich mit, dass die Verbesserungen auch in diese Version einfließen sollen, ließ aber ein Veröffentlichungsdatum offen.

Die mobilen Versionen hängen dennoch der Desktopausgabe hinterher. So lassen sich weder gemeinsame Notizbücher mit anderen Nutzern lesen noch Notizbuchstapel einrichten. Und Notizen mit formatiertem Text können noch immer nicht bearbeitet werden.

Evernote für iOS kann kostenlos über Apples App Store heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
GourmetZocker 02. Mär 2011

Habt ihr eigentlich Zugriff auf die Notizen der User und wenn nicht, wie kann man...

Kommentieren


mobilepulse mobile trends / 02. Mär 2011



Anzeige

  1. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  2. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  3. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Rasterfahndung

    Moe479 | 02:07

  2. Apple Gutschein

    mrgenie | 01:38

  3. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    bombinho | 01:35

  4. Re: Was ein Unsinn...

    Watson | 01:21

  5. Re: Ein weitreichendes Urteil möglicherweise.

    Mithrandir | 01:20


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel