Dragon Age 2

Spezialzubehör für Rollenspieler

Wer sich ab Mitte März 2011 durch die Welt von Dragon Age 2 kämpft, kann zumindest an PC und Xbox 360 mit standesgemäßer Ausrüstung antreten. Bioware und Razer haben fantasykompatible Mäuse, Tastaturen und Controller angekündigt.

Anzeige

Der Zubehörspezialist Razer hat eine gemeinsam mit Bioware entwickelte Peripherieserie auf Basis des Rollenspiels Dragon Age 2 angekündigt. Allen Eingabegeräten liegt der Code für einen Ingame-Zusatzgegenstand namens "The Ring of Whispers" bei - was sich dahinter verbirgt, ist noch nicht bekannt.

  • Dragon Age II Razer DeathAdder
  • Dragon Age II Razer DeathAdder
  • Dragon Age II Razer DeathAdder
  • Dragon Age II Razer BlackWidow Ultimate
  • Dragon Age II Razer BlackWidow Ultimate
  • Dragon Age II Razer BlackWidow Ultimate
  • Dragon Age II Razer BlackWidow Ultimate
  • Dragon Age II Razer Goliathus Speed Edition
  • Dragon Age II Razer Onza Tournament Edition
  • Dragon Age II Razer Onza Tournament Edition
  • Dragon Age II Razer Onza Tournament Edition
Dragon Age II Razer DeathAdder

Mit der Deathadder-Gaming-Maus sollen Spieler dank 3.500 DPI, 3.5G-Infrarotsensor, 1.000 Hz Ultrapolling mit 1 ms Reaktionszeit und fünf Hyperesponse-Tasten die Dunkle Brut in Dragon Age 2 besonders effizient niederstrecken können. Die Maus ist ab April 2011 für rund 70 Euro verfügbar. Dazu gibt es ein passendes Mauspad für rund 25 Euro. "Black Widow Ultimate" heißt die Tastatur aus der Serie, deren LED-Hintergrundbeleuchtung, passend zum Spiel, in einem genau abgestimmten Blutrot leuchten soll. Das Keyboard kostet rund 140 Euro und ist ab März 2011 erhältlich.

Fans der Xbox 360 - und auch PC-Spieler - können zum Onza-Tournament- "Dragon Age 2"-Edition-Controller greifen. Das Besondere daran ist der frei anpassbare Widerstand von beiden Analogsticks. Außerdem hat er zwei zusätzliche Multifunktionstasten. Ebenfalls ab April 2011 erhältlich, kostet das Eingabegerät rund 60 Euro. Dragon Age 2 selbst soll hierzulande am 10. März 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


Bendemann 02. Mär 2011

Nein, das Spiel stürzte vorher ab und ich hatte keine Lust, noch mal zu beginnen...

zwangsregistrie... 02. Mär 2011

Wenn Du keine vergoldeten USB-Anschlüsse hast, musste Dich ja nicht wundern wenn De...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel