Serverlösungen: Mini-Rechenzentrum im Tresor

Serverlösungen

Mini-Rechenzentrum im Tresor

Rittals Mikro-Rechenzentrum ist ausfallsicher in einem feuersicheren Tresor untergebracht und bietet gleichzeitig USV und die entsprechende Kühlung. Insgesamt soll die Serverlösung bis zu 5.000 SAP-Benutzer gleichzeitig versorgen können.

Anzeige

Um es vor Feuer, Wasser oder Staub zu schützen, ist das Mikro-Rechenzentrum von Rittal in einem Tresor untergebracht, der in der kleineren Variante innen 82,7 cm hoch, 62 cm breit und 102,4 cm tief ist. Insgesamt nimmt das Mini-Rechenzentrum einen Quadratmeter Stellplatz ein. Das Kühlaggregat ist außerhalb des tresorähnlichen Serverschranks mit dem Namen Basic-Safe angebracht.

  • Das Mikro-RechenzentrumBild: Rittal GmbH & Co. KG
Das Mikro-RechenzentrumBild: Rittal GmbH & Co. KG

Innen können bis zu sechs Rackserver untergebracht werden, die von Bechtle mit Windows Server 2008 R2 und der entsprechenden Hyper-V-Technik ausgestattet sind. In der Komplettlösung sind ferner ein Backupserver samt LTO-Bandgerät und Netzwerkswitch enthalten. Intern ist auch eine Löschanlage mit Brandfrüherkennung integriert. Zusätzlich steht eine USV zur Verfügung. Das Mikro-Rechenzentrum lässt sich in der Premium-Variante auch mit einem zweiten Datentresor zu einem redundanten System ausbauen. Mit 1 TByte großen Festplatten können bis zu 74 TByte Speicherplatz zur Verfügung gestellt werden.

Auf den Hyper-V-Servern zeigte Bechtle auch den Einsatz von Linux-basierten Betriebssystemen, unter anderem die Telefonielösung Asterisk und eine Instanz mit Suse Enterprise Linux Server.

Das Rechenzentrum für kleine und mittelständische Unternehmen ist die erste gemeinsame Fertiglösung der Firmen Rittal und Bechtle. Rittal liefert das Basic-Safe-Gehäuse, während sich Bechtle um die Softwareinfrastruktur und den Service kümmert. Die Komplettlösung ist direkt bei Bechtle erhältlich.

Die Preise für die Basic-Variante mit 2,3 TByte Speicherplatz und bis zu 25 virtuellen Servern und einer redundanten Backup-Lösung kostet bis Ende April 2011 38.825,- Euro. Ab Mai 2011 soll die Komplettlösung 44.215,- Euro kosten.


Hackfresse 02. Mär 2011

Suchen Anklicken Pause machen

Freitagsschreib... 02. Mär 2011

Außerdem hoffe ich nicht, dass es "Admins" gibt (so könnte ich die dann nämlich nicht...

Freitagsschreib... 02. Mär 2011

Ich weiß ja nicht, wie Du kleine und mittlere Netzwerke definierst und wieso Dir das...

RubenT 02. Mär 2011

Nein, Live und in Farbe habe ich mir das ganze noch nicht angesehen. Noch kenne ich die...

southy 02. Mär 2011

Also wir haben da so Lösungen aus dem Schiffbau anzubieten: Die Kabel werden entweder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  4. Referenten im Bereich Reporting (m/w)
    BASF Services Europe GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 (PC)
    59,00€ USK 18
  2. Far Cry 4 Overrun Paket Download
    3,97€
  3. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 [PC Download]
    53,99€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Wer benutzt überhaupt Fedora?

    boxcarhobo | 02:52

  2. Re: Einfach selber Fotos machen!

    Sukram71 | 02:49

  3. Re: Low Orbit Laser Cannon

    Vaako | 02:48

  4. Jungs - gute Arbeit!

    divStar | 02:30

  5. Re: Durchaus sinnvoll

    burzum | 02:00


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel