Dell Venue Pro: Windows-Phone-7-Smartphone mit ausziehbarer Tastatur

Dell Venue Pro

Windows-Phone-7-Smartphone mit ausziehbarer Tastatur

Dell hat mit dem Venue Pro ein Windows-Phone-7-Smartphone mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur auf den Markt gebracht. Das Mobiltelefon hat einen 4,1 Zoll großen Amoled-Touchscreen und eine 5-Megapixel-Kamera.

Anzeige

Das Venue Pro wird über einen 4,1 Zoll großen Amoled-Touchscreen bedient. Das Gorilla-Glas-Display liefert eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln; zur Farbtiefe machte Dell keine Angaben. Das Mobiltelefon hat die drei typischen Windows-Phone-7-Tasten und eine nach unten aufschiebbare QWERTZ-Tastatur. Die vierreihige Tastatur soll die Eingabe von Texten vereinfachen.

  • Dell Venue Pro
  • Dell Venue Pro
  • Dell Venue Pro
  • Dell Venue Pro
  • Dell Venue Pro
  • Dell Venue Pro
Dell Venue Pro

Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und einem LED-Licht. Das Mobiltelefon hat einen GPS-Empfänger mit elektronischem Kompass und 16 GByte internen Speicher. Der RAM-Speicher fasst 512 MByte. Einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht. Der verwendete Prozessor liefert eine Taktrate von 1 GHz.

Das UMTS-Smartphone deckt alle vier GSM-Netze ab und unterstützt GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Zudem sind WLAN nach 802.11b/g sowie Bluetooth 2.1 EDR vorhanden. WLAN-n wird nicht unterstützt. Als Betriebssystem kommt Windows Phone 7 von Microsoft zum Einsatz.

Venue Pro wiegt schwere 192 Gramm

Mit einem Gewicht von 192 Gramm zählt das Venue Pro zu den absoluten Schwergewichten der aktuellen Smartphones und ist noch schwerer als Nokias N900, das schon 180 Gramm wiegt. Das Gehäuse misst 64,4 x 121,6 x 14,9 mm. Zur Akkulaufzeit machte Dell keine Angaben. Es ist nur bekannt, dass ein 1.400-mAh-Akku verwendet wird.

Dell bietet das Venue Pro ab sofort zum Preis von insgesamt 590 Euro an. Darin enthalten sind die hohen Versandkosten von 17,85 Euro und die Mehrwertsteuer. Dell wirbt für das Produkt nur mit dem Gerätepreis ohne Mehrwertsteuer und ohne Versandkosten, um den tatsächlichen Preis schwer erkennbar zu machen.


tilmank 01. Mär 2011

..und das Ding hebelt sich dir aus den Händen. Gut durchdachte Form !

ps3owner 01. Mär 2011

ich? oder, ich ueberlege mir mal sehr bald eins anzuschaffen. find es genial. klar, gibt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich
  2. Field Support Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Neu-Isenburg/Frankfurt
  3. Softwareentwickler (m/w) für Testsysteme im Bereich Mobilgeräte
    AMS Software & Elektronik GmbH, Flensburg
  4. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  2. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  3. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  4. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  5. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  6. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  7. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  8. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  9. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  10. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel