Anzeige
CUDA 4.0: Nvidia will parallele Programmierung vereinfachen

CUDA 4.0

Nvidia will parallele Programmierung vereinfachen

Nvidia erweitert sein Entwicklerpaket CUDA in der Version 4.0 um Funktionen wie Unified Virtual Addressing, GPU-zu-GPU-Kommunikation und erweiterte C++-Template-Libraries, um Entwicklern den Umgang mit GPU-Computing zu erleichtern.

Anzeige

Mit GPUDirect 2.0 unterstützt Nvidias CUDA 4.0 Peer-to-Peer-Kommunikation zwischen GPUs, die in einem einzelnen Server oder einer Workstation verbaut sind. Dadurch soll die GPU-Programmierung einfacher werden. Dazu soll auch Unified Virtual Adressing (UVA) beitragen, so dass der Hauptspeicher des Systems und die GPU-Speicher in einem gemeinsamen Adressraum zur Verfügung stehen.

Mit den Thrust genannten C++-Template-Performance-Primitives-Libraries integriert Nvidia eine Sammlung von Open-Source-Algorithmen und Datenstrukturen für die Parallele Programmierung mit C++, was die Entwicklung in C++ vereinfachen soll. Laut Nvidia arbeiten die Thrust-Routinen wie das Parallele Sortieren fünf- bis hundertmal schneller als die Methoden aus SGIs Standard Template Library (STL) und Intels Threading Building Blocks (TBB).

Darüber hinaus enthält CUDA 4.0 modifizierte MPI-Implementierungen (Message Passing Interface) wie OpenMPI, um Daten über Infiniband automatisch von und in den GPU-Speicher zu laden, wenn von einer Anwendung ein MPI-Send- oder Receive-Aufruf kommt.

Zudem können sich mehrere CPU-Host-Threads Kontexte auf einer einzelnen GPU teilen. Dadurch soll die Aufteilung auf eine einzelne GPU durch Multi-Threaded-Anwendungen vereinfacht werden. Ein einzelner CPU-Host-Thread kann zudem auf alle GPUs eines Systems zugreifen, damit Entwickler Aufgaben leicht über mehrere GPUs verteilen können.

CUDA 4.0 soll am 4. März 2011 als Release Candidate für registrierte Entwickler zum Download bereitstehen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  3. JavaScript Entwickler (m/w)
    financial.com AG, München
  4. Mitarbeiter Zentrale-IT Service Desk (m/w)
    Raben Trans European Germany GmbH, Mannheim

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Transformers 4 (Exklusive Steel Edition) - (Blu-ray)
    8,99€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Hotel Transsilvanien (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    7,99€ inkl. Versand
  3. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

  1. Re: Der Frosch im Kochtopf ...

    gaym0r | 07:58

  2. Re: Rückerstattung

    gaym0r | 07:57

  3. Re: Konsolenschrott

    exxo | 07:54

  4. Trotzdem ein gutes Spiel

    FrankKi | 07:52

  5. Re: Black & White war ein echt mieses Spiel

    AllDayPiano | 07:42


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel