Anzeige
CUDA 4.0: Nvidia will parallele Programmierung vereinfachen

CUDA 4.0

Nvidia will parallele Programmierung vereinfachen

Nvidia erweitert sein Entwicklerpaket CUDA in der Version 4.0 um Funktionen wie Unified Virtual Addressing, GPU-zu-GPU-Kommunikation und erweiterte C++-Template-Libraries, um Entwicklern den Umgang mit GPU-Computing zu erleichtern.

Anzeige

Mit GPUDirect 2.0 unterstützt Nvidias CUDA 4.0 Peer-to-Peer-Kommunikation zwischen GPUs, die in einem einzelnen Server oder einer Workstation verbaut sind. Dadurch soll die GPU-Programmierung einfacher werden. Dazu soll auch Unified Virtual Adressing (UVA) beitragen, so dass der Hauptspeicher des Systems und die GPU-Speicher in einem gemeinsamen Adressraum zur Verfügung stehen.

Mit den Thrust genannten C++-Template-Performance-Primitives-Libraries integriert Nvidia eine Sammlung von Open-Source-Algorithmen und Datenstrukturen für die Parallele Programmierung mit C++, was die Entwicklung in C++ vereinfachen soll. Laut Nvidia arbeiten die Thrust-Routinen wie das Parallele Sortieren fünf- bis hundertmal schneller als die Methoden aus SGIs Standard Template Library (STL) und Intels Threading Building Blocks (TBB).

Darüber hinaus enthält CUDA 4.0 modifizierte MPI-Implementierungen (Message Passing Interface) wie OpenMPI, um Daten über Infiniband automatisch von und in den GPU-Speicher zu laden, wenn von einer Anwendung ein MPI-Send- oder Receive-Aufruf kommt.

Zudem können sich mehrere CPU-Host-Threads Kontexte auf einer einzelnen GPU teilen. Dadurch soll die Aufteilung auf eine einzelne GPU durch Multi-Threaded-Anwendungen vereinfacht werden. Ein einzelner CPU-Host-Thread kann zudem auf alle GPUs eines Systems zugreifen, damit Entwickler Aufgaben leicht über mehrere GPUs verteilen können.

CUDA 4.0 soll am 4. März 2011 als Release Candidate für registrierte Entwickler zum Download bereitstehen.


Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Core Insurance
    Capgemini Deutschland GmbH, Düsseldorf, Köln/Bonn, Hannover, München, Frankfurt am Main
  2. SAP PP Inhouse Berater (m/w)
    über SCHUVER & PTN. GmbH, Ostwestfalen
  3. Softwareentwickler / Front End Developer (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt-Augustin
  4. Technischer Redakteur (m/w)
    symmedia GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's: The Division [PC Code - Uplay]
    54,45€ - Release 8. März
  2. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    9,99
  3. VORBESTELLBAR: The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection - [PlayStation 4]
    54,99€ - Release 2. März

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  2. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  3. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  4. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  5. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  6. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  7. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

  8. Helio X20

    Mediatek bestreitet Hitzeprobleme des Smartphone-Chips

  9. Container

    CoreOS setzt mit rkt 1.0 weiter auf Sicherheit

  10. Gerichtsurteil

    E-Plus darf Datenflatrate nicht beliebig drosseln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asus Strix Soar im Test: Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
Asus Strix Soar im Test
Wenn die Soundkarte vom Pixelbeschleuniger bespielt wird
  1. Geforce GT 710 Nvidias Einsteigerkarte soll APUs überflüssig machen
  2. Theremin Geistermusik mit dem Arduino
  3. Musikdienst Sonos soll ab Mitte Dezember Apple Music streamen können

  1. Re: wir halten das schlicht für Unfug...

    plutoniumsulfat | 08:14

  2. Re: Hey seht her, ein Notebook mit Wärmeleitpaste

    plutoniumsulfat | 08:11

  3. Re: Haben will! xD

    plutoniumsulfat | 08:09

  4. Re: Kann man auch ne Wärmflasche anschließen?

    plutoniumsulfat | 08:07

  5. Re: Schon aufgefallen?

    plutoniumsulfat | 08:05


  1. 21:49

  2. 16:04

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:02

  6. 14:03

  7. 13:30

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel