Livescribe: Die Wikipedia im elektronischen Stift

Livescribe

Die Wikipedia im elektronischen Stift

Über die elektronischen Stifte Livescribe Pulse und Echo lassen sich Informationen aus der Wikipedia offline abrufen. Der Anwender muss dazu nur den gewünschten Suchbegriff auf das Spezialpapier von Livescribe schreiben.

Anzeige

Die 100.000 beliebtesten Artikel der englisch- und deutschsprachigen Wikipedia können nun über den Stift von Livescribe abgerufen werden. Dazu müssen eine Anwendung auf die Stifte Pulse und Echo gespielt und der Suchbegriff auf das Livescribe-Papier geschrieben werden. Die Artikelkurzfassung erscheint dann in Laufschrift auf dem Stiftdisplay. Auch das Navigieren über Hyperlinks in den Wikipedia-Artikeln ist möglich.

Der Smartpen sieht aus wie ein gewöhnlicher, wenn auch etwas dicker Stift. An seiner Spitze befindet sich zusätzlich zur Kugelschreibermine eine kleine Kamera, die die Position des Stifts auf dem markierten Spezialpapier erfasst. Dazu kommt noch ein Mikrofon, das bei Bedarf aktiviert wird.

  • Livescribe-Wikipedia-App
  • Livescribe-Wikipedia-App
  • Livescribe-Wikipedia-App
  • Livescribe-Wikipedia-App
Livescribe-Wikipedia-App

Die Wikipedia-App kann über den Livescribe-Store heruntergeladen werden. Die englischsprachige App kostet rund 2 US-Dollar, die für die deutsche Wikipedia wird derzeit noch kostenlos angeboten.


Himmerlarschund... 28. Feb 2011

Was, mit C&P? :-)

wintermut3 28. Feb 2011

Es gibt doch weiter ausschönere Spicker Lösungen als auf den Stift zu starren. Beispiel...

foxx 28. Feb 2011

Es reicht die Pfeile des Steuerkreuzes anzutippen. Ein drüberstreichen ist NICHT...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemkaufmann (m/w) Schwerpunkt Datenaustausch SAP-RE / NON-SAP
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. Softwareentwickler (m/w) für Logistik-Projekte
    WITRON Gruppe, Parkstein Raum Weiden / Oberpfalz
  3. Teamleiter Systementwicklung Hilfesysteme (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. Web Analyst (m/w) Europe
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Iron Man 3 (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    7,97€
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  3. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  2. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  3. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  4. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  5. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"

  6. Dobrindt

    A9 soll Teststrecke für selbstfahrende Autos werden

  7. Spionage oder Imageaufwertung?

    Deutsche Behörden nennen es Social Media Intelligence

  8. 2004 BL86

    Asteroid kommt der Erde ziemlich nahe

  9. Innenminister

    Immer mehr Bodycams für Polizisten

  10. Whistleblower

    FBI spähte über Google Wikileaks-Aktivisten aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

    •  / 
    Zum Artikel