Bild Mobil: Datenflatrate für 10 Euro künftig mit 500-MByte-Drosselung

Bild Mobil

Datenflatrate für 10 Euro künftig mit 500-MByte-Drosselung

Bild Mobil erhöht zum 1. März 2011 die Drosselungsgrenze der mobilen Datenflatrate "Handy-Surf-Flatrate". Für gleichbleibende 9,99 Euro monatlich stehen nun 500 MByte mit voller HSDPA-Bandbreite zur Verfügung.

Anzeige

Bild Mobil folgt dem Beispiel von E-Plus, das ebenfalls ab dem 1. März 2011 seine 10-Euro-Datenflatrate künftig erst ab 500 MByte Datenvolumen im Monat auf GPRS-Geschwindigkeit drosselt. Ab kommendem Monat gibt es auch für Kunden von Bild Mobil die mobile Datenflatrate mit einer ungedrosselten Bandbreite von 500 MByte. Erst wenn dieses Volumen im Abrechnungszeitraum überschritten ist, wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Bisher lag die Drosselungsgrenze bei 250 MByte. Für die Nutzung von 30 Tagen kostet die Handy-Surf-Flatrate weiterhin 9,99 Euro. Wer den Tarif Bild Mobil für 9,95 Euro neu bucht, erhält diese Datenflatrate die ersten 30 Tage kostenlos. Bild Mobil nutzt das Mobilfunknetz von Vodafone.


samy 27. Feb 2011

Da hast du deine eigene Definition von Flatrate, denn das "gleichbleibend" gehört nicht...

MESH 26. Feb 2011

es gehört zum guten ton wenigstens zu sagen wenn man einen ref-link verteilt

oli_p_aus_e 26. Feb 2011

LOL, hab ich auch gedacht beim Lesen des Artikels :) Meinetwegen könnte Bild das mobile...

anonfag 25. Feb 2011

Solche Tests interessieren mich nicht. Ich hab ne o2 Simkarte mit "Flat" und 200MB...

samy 25. Feb 2011

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Ministerium...

Kommentieren


Prepaid Tarife Vergleich / 25. Feb 2011

BILDmobil – die Prepaid Karte der BILD-Zeitung



Anzeige

  1. Softwareentwickler Telematikdienste Service und uptime mit Schwerpunkt embedded Programmierung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Business Analyst (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Softwarespezialist/IT-Auditor (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, Garching bei München
  4. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielevideos

    Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen

  2. Gear VR

    Software für Samsungs VR-Brille entdeckt

  3. Hamburg

    Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein

  4. ATV-5

    Käsespätzle für die ISS

  5. Systemkamera

    Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

  6. DIY-Handy

    Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg

  7. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  8. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  9. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  10. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel