Anzeige
The Elder Scrolls 5: Die blühenden Landschaften von Skyrim

The Elder Scrolls 5

Die blühenden Landschaften von Skyrim

Die ersten bewegten Bilder aus Skyrim beeindrucken. Bethesda zeigt im Trailer Spielszenen der Umgebungen, Drachen und Kämpfe.

Drachen sind die Unruhestifter Nummer 1 in aktuellen Fantasyrollenspielen. Während Todesschwinge die World of Warcraft seit Cataclysm unsicher macht, werden Spieler auch im kommenden Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim gegen Drachen zu kämpfen haben.

Anzeige

Die ersten bewegten Spielszenen zeigt der Publisher Bethesda Softworks in einem knapp dreiminütigen Trailer. Neben den angesprochenen Kämpfen gegen Drachen ist bereits viel vom Kampfsystem erkennbar, das wie die Vorgänger auf einen Mix aus Duellen mit Schild, Schwert und Magie setzen wird. Besonders beeindruckend sehen die Landschaften aus, die von Bethesdas "Creation-Engine" gerendert werden. Eisige Bergzüge, saftige grüne Wiesen und modrige Höhlen lassen auf abwechslungsreiche Umgebungen hoffen. Der Vorgänger Oblivion litt noch unter recht abwechslungslosen Dungeons. Von Abzweigungen abgesehen glichen jede Höhle und jeder Turm dem nächsten in puncto Texturen und Objekten.

Bäume und Wälder sollen in Skyrim nicht mehr mit der weit verbreiteten Speedtree-Middleware dargestellt werden, sondern mit einem von Bethesda programmierten System, das den Designern angeblich mehr Möglichkeiten beim Gestalten der Welt erlaubt. Eine selbst entwickelte Technologie soll auch zum Einsatz kommen, wenn es um die Darstellung von Schnee geht. Ursprünglich wollte Bethesda mit Shadern arbeiten, was aber nicht gut funktioniert haben soll. Mit dem neuen Code soll es möglich sein, genau festzulegen, wie viele virtuelle Schneeflocken auf jedes Objekt fallen - je nachdem, wo es sich in der Spielewelt befindet.

Für die Animationen von Menschen, Monstern und sogar der Drachen hat Bethesda die neue Behavior-Technologie von Havok lizenziert. Die minimiert insbesondere den Aufwand für das sonst recht zeitraubende sogenannte "blending" der Bewegungsabläufe - beispielsweise den Moment, in dem der Spieler statt "laufen" auf "Schwertkampf" umstellt.

The Elder Scrolls 5: Skyrim soll am 11. November 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. [von Michael Wieczorek und Peter Steinlechner]


Satan 26. Feb 2011

Mich erstaunt als recht unerfahrener OpenGL-Entwickler doch immer wieder, was man mit...

scorpion-c 25. Feb 2011

Besonders New Vegas macht Fallout 1 und 2 ja mit seiner Anfälligkeit alle ehre ;). Und...

Top-OR 25. Feb 2011

you made my day: Sonnenallee

admin666 25. Feb 2011

das nennt man Synergieeffekt !

Kommentieren



Anzeige

  1. Planungsingenieur/in Systemplanung und -projektierung
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt
  2. Platform Consultant (m/w) SAP HANA & Data Quality Services
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Fachinformatiker/in für Systemintegration
    GDS mbH | Gesellschaft für Datenverarbeitungssysteme und -support mbH, Landshut / Altdorf
  4. Mitarbeiter/in im IT-Management
    Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V., Berlin

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Pirate Bay

    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

  2. Astronomie

    Forscher entdecken 900 neue Galaxien

  3. Server-Prozessor

    Cern bestätigt Zen-Opteron mit 32 Kernen

  4. Blizzard

    Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  5. Windows 10 Mobile

    Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

  6. Sicherheitsbedenken

    Dropbox speichert Firmendaten künftig in Deutschland

  7. Microblogging

    Twitter sortiert die Timeline nur ein bisschen um

  8. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  9. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  10. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Browsingerfahrung verbessern - endlich...

    bmass | 01:29

  2. Re: Plural von Proxy

    thorsten... | 01:23

  3. Re: Tolle Innovation!

    Moe479 | 01:13

  4. Stromverbrauch???

    bluenote | 01:12

  5. Re: Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Moe479 | 01:01


  1. 19:04

  2. 18:43

  3. 18:19

  4. 18:07

  5. 17:33

  6. 17:02

  7. 16:54

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel