App Store: US-Wettbewerbsbehörde überprüft In-App-Verkäufe

App Store

US-Wettbewerbsbehörde überprüft In-App-Verkäufe

Weil Kinder nach Meinung ihrer Eltern bei Onlinekäufen Spiel und Wirklichkeit nicht auseinanderhalten können, prüft nun die US-Verbraucherschutzbehörde FTC Verkäufe in Apps und mobilen Spielen. Eltern hatten sich über horrende Rechnungen von Apples App Store beschwert.

Anzeige

Weil Eltern sich über hohe Rechnungen aus Apples App Store beschwert haben, überprüft die für Wettbewerbs- und Verbraucherschutz zuständige Federal Trade Commission (FTC) die In-App-Verkäufe in mobilen Anwendungen und Spielen. Das habe FTC-Chef Jon Leibowitz in einem Brief an den demokratischen Abgeordneten Ed Markey angekündigt, berichtet die Tageszeitung Washington Post.

Eltern hatten kritisiert, ihre Kinder verstünden oft den Unterschied zwischen einem Kauf als Teil eines Spiels und einem realen In-App-Kauf nicht. Anfang Februar hatte die Washington Post von einem Fall berichtet, in dem eine Achtjährige in einem iPhone-Spiel munter virtuelle Gegenstände gekauft hatte. Den entsetzten Eltern flatterte dann eine Rechnung von 1.400 US-Dollar ins Haus. Markey hatte auf diesen Artikel hin die FTC aufgefordert, die In-App-Käufe zu überprüfen.

"Wir teilen Ihre Bedenken, dass Verbraucher, speziell Kinder, oft die Folgen dieser Art von Käufen nicht verstehen", schreibt Leibowitz. Die FTC werde deshalb "diese aktuelle Geschäftspraxis hinsichtlich Vermarktung und Auslieferung dieser Art von Applikationen genau prüfen".

US-Wettbewerbsbehörden hatten kürzlich bereits eine Untersuchung der neuen Vorschriften für Abonnements im App Store angekündigt. Danach müssen Verlage ihre Apps an das Abrechnungssystem von Apples App Store anpassen. Apple verlangt für In-App-Verkäufe eine Umsatzbeteiligung von 30 Prozent. Die Behörden prüfen, ob die 30-Prozent-Abgabe gegen das US-Wettbewerbsrecht verstößt.


Lokster2k 25. Feb 2011

Wenn ich meinem Kind ein derartiges Gerät kaufen würde, dann eins, bei dem es auch noch...

gg 24. Feb 2011

.. und ich bin dafür dass man p14nk41ku3hl schlägt ... ;-)

Anonymer Nutzer 24. Feb 2011

... wieso man unbedingt ein iPhone braucht. Dass die Kinder was zum Spielen haben ...

gg 24. Feb 2011

... dass sich jemand diesem Treiber annimmt ...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth
  2. System Operator SAP MM / SRM (m/w)
    SICK AG, Freiburg
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Insomnia, Mystic River, Tödliches Kommando, Last Man Standing)
  2. VORBESTELLBAR: King Kong - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    19,99€ Release 19.02.
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [Blu-ray]
    17,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel